DEICHMANN bleibt auf Wachstumskurs in Österreich

Lieblingsgeschäft der Österreicher / Kundenprogramm gestartet

Wien (OTS) - Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, ein breites Angebot und besondere Freundlichkeit gegenüber den Kunden bescheinigen die österreichischen Konsumenten dem Schuheinzelhändler DEICHMANN. Sie wählten das Unternehmen zum fünften Mal in Folge zum „Händler des Jahres“. Diese positiven Kundenbeurteilungen werden durch das Jahresergebnis von DEICHMANN bestätigt. Das Unternehmen hat in den Filialen und online rund 10,1 Millionen Paar Schuhe verkauft und bewegt sich damit auf dem Rekordniveau des Vorjahres. Der Bruttoumsatz stieg um knapp 1,4 Prozent auf 236,9 Millionen Euro (2014: 233,7 Mio.). Das Unternehmen beschäftigte Ende 2015 1.408 Mitarbeiter, darunter 169 Auszubildende. Die Zahl der Filialen stieg um sieben auf 176.

Geschäftsführer Georg Müller zeigt sich zufrieden: „Es war ein schwieriges Jahr für den österreichischen Schuheinzelhandel, auch wegen der Wetterverhältnisse. Umso erfreulicher ist es für uns, dass die österreichischen Verbraucher uns erneut ihr Vertrauen ausgesprochen haben.“

Deutlicher Mehrwert für die Kunden mit DEICHMANN Plus

Im Frühjahr 2015 hat DEICHMANN in Österreich das DEICHMANN Plus Programm gestartet. Kunden können sich im Geschäft oder online anmelden und sofort Vorteile nutzen. Besondere Rabattaktionen, Gutscheine und exklusive Einblicke in die neuen Trends sind die wichtigsten Merkmale des Programms. Georg Müller erklärt: „Neben den polnischen Kollegen waren wir in Österreich die ersten, die das Projekt für die Unternehmensgruppe durchführen konnten. Wir sind stolz darauf, dass wir damit in Österreich sehr erfolgreich sind.“

Einzigartige Kombination von stationärem und Online-Handel

Das Unternehmen hat die Verzahnung von stationärem und Online-Handel auch im vergangenen Jahr weiter ausgebaut und den Heimlieferservice „Ship2home“ gestartet. Das Angebot wird von den Kunden sehr gut angenommen. Der Service bedeutet, dass der Kunde einen bestimmten Artikel, den er in der Filiale nicht gefunden hat, der aber in der Kollektion ist, direkt in der Filiale bestellen und sich bei Verfügbarkeit nach Hause schicken lassen kann.

Bereits seit Sommer 2011 bietet DEICHMANN in Österreich einen eigenen Online Shop, der seitdem konsequent weiterentwickelt wird. Ende 2014 wurde der Mobile Shop gestartet, der speziell für den Zugriff per Smartphone aufbereitet ist. „Unsere besondere Stärke ist, dass wir alle Artikel, die wir in den Filialen haben, parallel im Online Shop anbieten“, so Müller. „Dadurch können wir unseren Kunden das beste Angebot in Bezug auf Preis-Leistung, Service und Preis machen. Der Versand und eventuelle Rückgabe sind dabei kostenlos.“

Neben dem Ausbau der Omnichannel-Services plant DEICHMANN auch eine qualitative Verbesserung des Filialnetzes. Mindestens 15 Filialen werden im Laufe des Jahres modernisiert.

Zum fünften Mal: „Händler des Jahres“ in der Kategorie Schuhe

DEICHMANN gewann im vergangenen Jahr zum fünften Mal in Folge die Wahl zum „Händler des Jahres“ in der Kategorie Schuhe. Die Wahl basiert auf einer Onlinebefragung des Instituts Q&A Research & Consultancy zu den beliebtesten Handelsketten. Die Umfrage wurde zwischen Mai und Oktober 2015 europaweit durchgeführt. In Österreich haben sich rund 9.350 Verbraucher beteiligt und insgesamt 10.400 Bewertungen in 14 Kategorien abgegeben. Die Konsumenten bewerten die Unternehmen im Hinblick auf neun unterschiedliche Kriterien. Preis-Leistungs-Verhältnis, Preisniveau, Aktionen und Angebote, Sortiment, Service, Innovation, Fachkunde des Personals, Kundenfreundlichkeit und Atmosphäre.

„Die Wahl zum ‚Händler des Jahres’ bestätigt uns, dass wir unseren Kunden ein Umfeld bieten, in dem Service, Preis-Leistung und das Angebot stimmen“, so DEICHMANN-Geschäftsführer Georg Müller.

DEICHMANN-Tochter MYSHOES seit September 2015 in Österreich

Im vergangenen Jahr hat der deutsche Schuhhändler MYSHOES, der zur DEICHMANN-Gruppe gehört, in Österreich erste Filialen eröffnet. Die Geschäfte bieten Schuhe und Accessoires für die ganze Familie. Das Sortiment setzt auf ein breites Spektrum von Markenschuhen, ergänzt durch hochwertige Eigenmarken zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Markenauftritt von MYSHOES unterscheidet sich von DEICHMANN optisch durch den Ladenbau und die Farbgebung der Marke. Auch beim Sortiment und in der Markenpolitik wird ein anderer Schwerpunkt gesetzt.

„Der Markteintritt mit zunächst drei Filialen ist gelungen, darüber freuen wir uns sehr. Diese findet man seit dem Herbst vergangenen Jahres in Neusiedl im Burgenland, in Wiener Neustadt und Wiener Neudorf in Niederösterreich. Die Bewegungen auf dem österreichischen Schuhmarkt bieten ein gutes Potenzial für den Start von MYSHOES“, so Geschäftsführer Georg Müller. Für 2016 sind bis zu zehn neue Filialen von MYSHOES geplant.

DEICHMANN-Gruppe wuchs 2015 um 8,3 Prozent

DEICHMANN in Österreich gehört zur DEICHMANN-Gruppe mit Stammsitz in Essen. Das familiengeführte Unternehmen ist Europas größter Schuheinzelhändler. Die DEICHMANN-Gruppe konnte 2015 erneut ein Wachstum beim Umsatz sowie bei den verkauften Schuhen und der Anzahl der Filialen verzeichnen. Der Umsatz der in 23 europäischen Ländern und den USA tätigen Unternehmensgruppe stieg um 8,3 Prozent von 4,9 Milliarden Euro auf 5,3 Milliarden Euro (netto 4,6 Milliarden Euro). Das währungsbereinigte Umsatzplus liegt bei 3,1 Prozent. Die Unternehmensgruppe hat 2015 weltweit über 172 Millionen Paar Schuhe über die Filialen und Online Shops verkauft. Die Gruppe betrieb zum 31.12.2015 3.710 Filialen (2014: 3.600) und beschäftigte rund 37.300 Mitarbeiter (2014: 36.150). Im laufenden Jahr wird DEICHMANN circa 233 Millionen Euro in die internationale Infrastruktur investieren.

Rückfragen & Kontakt:

DEICHMANN Österreich
Silvia Kosbow
Tel. +43 1 798 64 00-12
silvia_kosbow@deichmann.com

DEICHMANN-Gruppe
Sonja Schröder-Galla
Tel. + 49 (0) 201 86 76-962
sonja_schröder-galla@deichmann.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005