Wien – Landstraße: Personenfahndung nach Raubüberfall auf Drogeriemarkt

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung

Wien (OTS) - Bereits am 29.10.2015 ereignete sich ein bewaffneter Raubüberfall auf einen Drogeriemarkt Markt in der Landstraßer Hauptstraße. Die auf den Lichtbildern ersichtliche männliche Person, begab sich an die Kasse des Geschäfts und gab vor einige Waren bezahlen zu wollen. Als die Angestellte die Kassenlade öffnete, bedrohte sie der Täter mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte Bargeld. Da die geschockte Angestellte nicht sofort reagierte griff der Räuber selbst in die Kassenlade und entnahm einige Geldscheine. Danach flüchtete er mit einem geringen Bargeldbetrag zu Fuß vom Tatort.
Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wird die Veröffentlichung der der Aussendung beigefügten Lichtbilder erbeten.
Hinweise zur Identität oder zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen werden unter der Telefonnummer an das Kriminalreferat Innere Stadt unter der Telefonnummer 01-31310-62800 erbeten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001