ORF SPORT + mit Bob- und Skeleton-WM, Euro Ice Hockey Challenge, ATP-Tennis, Rodeln, Skispringen, Skicross und Biathlon

Am 13. und 14. Februar im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Samstag, dem 13. Februar 2016, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom Rodel-Weltcup in Altenberg (Doppelsitzer 1. und 2. Lauf um 9.00 Uhr, Herren 1. und 2. Lauf um 12.00 Uhr), von der Bob- und Skeleton-WM Innsbruck 2016 (Zweierbob Herren 1. und 2. Lauf um 11.15 Uhr, Zweierbob Damen 3. Lauf um 15.35 Uhr, 4. Lauf in der Pause des Eishockey-Spiels), vom Weltcup-Skispringen der Damen in Ljubno um 14.30 Uhr, vom Euro-Ice-Hockey-Challenge-Match Österreich – Frankreich um 15.55 Uhr, vom Skicross-Weltcup in Idre um 18.30 Uhr (zeitversetzt) und vom Biathlon-Weltcup in Presque Isle (Herren Staffel) um 20.15 Uhr, das Yoga-Magazin um 8.00 Uhr, das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“ um 8.30 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr, die Höhepunkte vom Segel-Weltcup in Miami um 21.45 Uhr und das Funsport-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 22.45 Uhr.

Die Live-Übertragungen vom Rodel-Weltcup in Altenberg (Damen 1. und 2. Lauf um 8.45 Uhr, Team Staffel um 12.20 Uhr), von der Bob- und Skeleton-WM Innsbruck 2016 (Zweierbob Herren 3. und 4. Lauf um 11.00 Uhr), vom Weltcup-Skispringen der Frauen in Ljubno um 13.55 Uhr, vom Skicross-Weltcup in Idre um 15.35 Uhr (zeitversetzt), vom Biathlon-Weltcup in Presque Isle (Damen Staffel) um 18.05 Uhr und vom Finale beim ABN AMRO World Tennis Tournament in Rotterdam um 20.15 Uhr, das Yoga-Magazin um 8.00 und 13.25 Uhr, das Funsport-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 8.30 Uhr, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ um 17.35 Uhr, die Höhepunkte vom Formel-E-Rennen in Buenos Aires um 19.45 Uhr und von Tag 1 bei den Winter Youth Olympic Games Lillehammer 2016 um 22.00 Uhr sowie die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr sind die Programm-Highlights am Sonntag, dem 14. Februar.

Kommendes Wochenende machen die weltbesten Rennrodler in Altenberg Station. Der 8. Weltcup der Saison 2015/16 ist gleichzeitig auch die 47. FIL-Europameisterschaft. Mit 130 Athleten auf 110 Schlitten aus insgesamt 19 Nationen ist ein großes Starterfeld gemeldet. Kommentator ist Ludwig Valenta, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Andreas Linger.

Vom 8. bis zum 21. Februar 2016 findet die Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft erstmals im Eiskanal Innsbruck/Igls statt. Genau 40 Jahre nach den letzten Olympischen Winterspielen bietet die 1976 erbaute Bobbahn immer noch die ideale Bühne für den Kampf um WM-Medaillen. Wenn die weltbesten Athleten in sechs Titelentscheidungen im Eiskanal um die schnellsten Laufzeiten kämpfen, wollen die österreichischen Bob- und Skeleton-Asse auf ihrer Heimbahn ganz vorne mit fahren. Dabei können sie sich zurecht Hoffnungen auf Titel und Medaillen machen.
Kommentator ist Dieter Derdak.

Nach dem Heim-Weltcup in Hinzenbach setzen die Skispringerinnen ihre Saison in Ljubno in Slowenien fort. Erneut nichts zu holen war zuletzt gegen die Japanerin Sara Takanashi. Aber dahinter konnten sich die Österreicherinnen bei ihrem Heimbewerb perfekt in Szene setzen. Daniela Iraschko-Stolz sprang auf Platz zwei, Jacqueline Seifriedsberger beendete den Wettkampf als Dritte.
Kommentator ist Dieter Helbig.

Der Saisonhöhepunkt IIHF Weltmeisterschaft Division I Gruppe A ist für die österreichische Nationalmannschaft nur noch wenige Monate entfernt. Bereits Ende April geht es im polnischen Katowice um den Wiederaufstieg in die Top Division für die kommende Saison. Daher kommt für Teamchef Daniel Ratushny die Euro Ice Hockey Challenge von 11. bis 13. Februar in der Olympiaworld Innsbruck gerade recht, um seine Spieler auf die nahenden Titelkämpfe vorzubereiten. Für die Euro Ice Hockey Challenge gegen die langjährigen Top-Nationen Slowakei (12.2.) und Frankreich (13.2.) sowie gegen WM-Konkurrent Slowenien (11.2.) erwartet sich der Teamchef eine weitere Steigerung seiner Mannschaft. Daniel Ratushny setzt diesmal auf eine routinierte Mannschaft und hat auch die aktuell verfügbaren Legionäre aus Schweden, Deutschland und der Schweiz einberufen.
Kommentator ist Michael Berger, für Analysen sorgt Peter Znenahlik.

Nach einer dreiwöchigen Pause seit dem letzten Wettbewerb in Nakiska (CAN) wird an diesem Wochenende der Weltcup mit zwei Rennen im schwedischen Idre Fjäll fortgesetzt. Die 460 Kilometer nordwestlich von Stockholm in der Nähe der norwegischen Grenze gelegene Skistation trägt zum ersten Mal einen Skicross-Weltcup aus. Das ÖSV-Team ist in Skandinavien mit einem Aufgebot von drei Damen und acht Herren vertreten.
Kommentator ist Daniel Warmuth.

Presque Isle in den USA ist von 10. bis 14. Februar die achte Station des Biathlon-Weltcups in dieser Saison. Am 13. Februar steht die Staffel der Herren auf dem Programm.
Kommentator ist Dietmar Wolff, an seiner Seite als Kokommentator fungiert Christoph Sumann.

Die erste Ausgabe des ABN AMRO World Tennis Tournament in Rotterdam gewann 1974 der Niederländer Tom Okker. Danach trugen sich Stars wie Arthur Ashe, Jimmy Connors, Björn Borg, Boris Becker und Stefan Edberg in die Siegerliste ein. Im vergangenen Jahr besiegte der Schweizer Stan Wawrinka im Finale den Tschechen Tomas Berdych mit 4:6, 6:3 und 6:4.
Kommentator ist Martin Unger.

Details unter http://presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ oder das „Golfmagazin“ können auch über die ORF-TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden:
http://TVthek.ORF.at/programs/genre/Sport/1178

(Stand vom 12. Februar, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005