Wien-Innere Stadt: Mutmaßlicher Dieb nach Widerstand gegen die Staatsgewalt festgenommen

Wien (OTS) - Ein 31-jähriger Mann betrat am 11. Februar 2016 um 20.30 Uhr ein Geschäft in der Kärntnertorpassage. Er nahm im Verkaufsbereich mehrere Waren an sich und wollte ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen. Eine Mitarbeiterin hielt den Mann an und verständigte die Polizei. Bei einer Personenkontrolle weigerte sich der offensichtlich alkoholisierte Mann sich zu legitimieren und versuchte durch einen Schlag gegen einen Beamten die Amtshandlung zu verhindern. Er wurde wegen versuchten Diebstahls und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002