Floridsdorfer Bezirksmuseum zeigt Sport-Ausstellung

Bis 29. März: Fußball, Schulsport, Behindertensport, u.a.

Wien (OTS/RK) - Das ehrenamtlich tätige Bezirkshistoriker-Team des Bezirksmuseums Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im „Mautner Schlössl“) präsentiert noch bis Dienstag, 29. März, die Schau „Sport – in Beispielen aus Floridsdorf“. Die Besucherinnen und Besucher der Sonder-Ausstellung erhalten einen guten Überblick über die „sportlichen Seiten“ des 21. Bezirkes. Aufklärungen zum aktuellen Sportgeschehen und Rückblicke auf alte Zeiten werden in der Schau kombiniert. Reichhaltiges Bildmaterial, aufschlussreiche Texte sowie verschiedenste Exponate, darunter antiquierte Rollschuhe und Eislaufschuhe einer Staatsmeisterin, sind jeweils Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Dienstag (15.00 bis 19.00 Uhr) zu betrachten. Außerdem ist das Museum jeweils am ersten Mittwoch im Monat von 18.00 bis 21.00 Uhr offen. Der Eintritt ist kostenlos. Mehr Informationen:
Telefon 0664/55 66 973 bzw. Telefon 270 51 94.

An dieser Ausstellung werden sowohl sportliche Zeitgenossen als auch unsportliche Mitmenschen sicherlich Gefallen finden. Neben Erläuterungen zum Fußball-Projekt „Young Caritas Käfig League“ und den Unterstützer Marko Arnautovic berichtet die Schau über einen Sportverein für Menschen mit Behinderungen und über die vielfältigen Aktionen und Erfolge im Schulsport im 21. Bezirk. Informationen über aus Floridsdorf stammende Staatsmeister und Europameister in verschiedenen Disziplinen dürfen nicht fehlen.

Vom Polizei-Sport und verdienten Funktionären bis zu Fußball-Vereinen wie „FAC“ oder „Columbia“ sowie Impressionen aus der Vergangenheit (Eislaufen auf Natureis, Turnen im Freien, u.a.) haben die Gestalter vielerlei Facetten im Sportwesen behandelt. Ein „weltmeisterlicher“ Speed-Skating-Schuh ist ein Prunkstück der Ausstellung. Ebenfalls beeindruckend ist ein Kunstwerk des Malers Herwig Port, der den in Floridsdorf geborenen Fußball-Profi Marko Arnautovic abgebildet hat. In der Schau haben Schwimmen, Laufen, Radfahren, Golf, Eiskunstlauf, Tischtennis, Tanz und Ringen genauso ihren Platz wie originelle Aussprüche von Kickern. Fragen wegen der Sonder-Ausstellung „Sport – in Beispielen aus Floridsdorf“ beantwortet Museumsleiter Robert Ulbricht gerne per E-Mail:
bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

Pressebild unter:
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=42561

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003