ORF III am Freitag: Österreich-Filmabend mit „Eine fast perfekte Hochzeit“ und „Taking Sides – Der Fall Furtwängler“

Außerdem: Starsopranistin Diana Damrau zu Gast in „Kultur Heute“

Wien (OTS) - ORF III Kultur und Information präsentiert am österreichischen Film-Freitag, dem 12. Februar 2016, den letzten Teil von Reinhard Schwabenitzkys Komödien-Trilogie „Eine fast perfekte Hochzeit“ und das mit Stellan Skarsgård und Harvey Keitel hochkarätig besetzte Justizdrama „Taking Sides – Der Fall Furtwängler“ von Starregisseur István Szabó. Zuvor begrüßt Moderatorin Ani Gülgün-Mayr um 19.50 Uhr Sopranistin Diana Damrau in „Kultur Heute“. Der Opernstar übernimmt ab 14. Februar die Titelrolle in Jules Massenets „Manon“ an der Wiener Staatsoper und erzählt im Interview über die bevorstehende Premiere.

Um 20.15 Uhr zeigt „Der österreichische Film“ mit „Eine fast perfekte Hochzeit“ aus dem Jahr 1999 den Abschluss des Komödien-Dreiteilers mit Publikumsliebling Elfi Eschke, dessen Teil eins und zwei vergangenen Freitag zu sehen waren. Hennys (Elfi Eschke) Eltern sind pleite, weshalb sich ihr Vater Uwe (Hans Clarin) bei seiner kinderlosen Schwester Marlene (Hildegard Knef) und in ihrer prachtvollen Münchner Villa einnisten möchte. Er hofft, dass sie ihr Vermögen an Henny vererben wird. Dafür gibt es jedoch eine Bedingung:
Marlene erwartet sich von Henny einen ordentlichen, christlichen Lebenswandel. Henny und Sigi (Andreas Vitásek) hätten auch nichts gegen eine Hochzeit, Marlene hält aber einen anderen Mann für Hennys Zukünftigen. In weiteren Rollen sind u. a. Alexander Goebel, Claudia Kment, Ernst Konarek, Heinz Petters und Kitty Speiser zu sehen.

Anschließend ist die 2001 mit ORF-Beteiligung entstandene englisch-französisch-deutsch-österreichische Kinoproduktion „Taking Sides – Der Fall Furtwängler“ (21.55 Uhr) zu sehen. Das preisgekrönte Justizdrama nach einem Theaterstück von Ronald Harwood und in der Regie des ungarischen Starregisseurs und Oscar-Preisträgers István Szabó („Mephisto“) beleuchtet die zwiespältige Rolle des deutschen Dirigenten und Komponisten Wilhelm Furtwängler während des Zweiten Weltkriegs. Die Besetzung ist hochkarätig: Der schwedische Schauspielstar Stellan Skarsgård ist als Furtwängler zu sehen, Hollywoodgröße Harvey Keitel als US-Major Steve Arnold, der Hitlers Lieblingsdirigenten nach Kriegsende der NS-Kollaboration überführen soll, weiters u. a. Moritz Bleibtreu, August Zirner, Birgit Minichmayr und Ulrich Tukur.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004