WIFI-Trainerkongress 2016: Mit Neurobiologie zum Lernerfolg

Weiterbildungstreff für Trainer und Personalverantwortliche am 30. Mai in Wien - elf Praxis-Workshops zum Erweitern des eigenen Methoden-Repertoires

Wien (OTS) - Es ist ein Fixtermin für Trainer, Bildungs- und Personalverantwortliche: Der 5. WIFI-Trainerkongress, der heuer am 30. Mai unter dem Motto „Von Geistesblitzen und Hirngespinsten“ am wko campus Wien stattfindet. „Kontinuierliche Weiterbildung hat bei uns höchste Priorität, auch für Trainer“, erläutert WIFI Österreich-Institutsleiter Michael Landertshammer die Motivation für das jährliche Didaktik-Update mit Erfahrungsaustausch. „Heuer liegt der Schwerpunkt auf der Neurobiologie. Denn Lernen findet statt, wenn Milliarden Nervenzellen im Gehirn feuern. Wir beschäftigen uns damit, wie innovative Lernmethoden das Lernen mit Kopf, Emotionen und Körper anregen, wie das limbische Gehirn zum Lernerfolg beitragen kann und wie man Prüfungen entsprechend gestaltet.“

Workshops mit Geistesblitz-Garantie
Die einleitenden Keynotes kommen heuer von Rudolf Taschner, der zeigt, wie man mit Geschichten komplexe Zahlen verstehen kann, und Neurobiologen Henning Beck, der die Biologie des Prüfens greifbar macht. Danach bieten elf Praxis-Workshops „mit Geistesblitz-Garantie“ die Gelegenheit, Best-Practice gleich selbst auszuprobieren: „In den Workshops beleuchten wir Präsentations-, Lern- und Prüfungssituationen von allen Seiten, beschäftigen uns mit Mobilem Lernen, loten aus, wie der Trainer- und Speakermarkt funktioniert und wie man im Bildungscontrolling reüssiert“, umreißt Kongressleiterin Gabriela Grassl vom WIFI Management Forum die Inhalte. Begleitend zum Forum findet eine Fachausstellung zur Weiterbildung statt. Der Abend klingt mit Netzwerken beim erfrischenden WIFI-Cocktail im Rahmen dieses mittlerweile traditionellen Weiterbildungsbranchentreffs aus. (PWK081/BS)

WIFI-Trainerkongress 2016 30. Mai 2016, 8:45 bis 18:00 Uhr, anschl. WIFI-Cocktail, wko campus Wien

Ab sofort anmelden unter: www.wifi.at/trainerkongress

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Britta Kleinfercher, WIFI Österreich
Tel: 05 90 900-3600, E-Mail: britta.kleinfercher@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001