ATV zeigt „Die Lugners: Mörtel for Präsident?“

ab Dienstag, 22. März 2016, 20.15 Uhr nur bei ATV

Wien (OTS) - Richard Lugner hat Großes vor, er möchte Bundespräsident werden. Doch dafür hat Mörtel zuerst eine gewaltige Hürde zu bewältigen. Um kandidieren zu dürfen, muss er bis zum 18. März ganze 6.000 Unterstützungserklärungen aufstellen. Und bei diesem Stimmenfang werden die ATV-Kameras Richie und seine Frau Cathy für die Doku-Soap „Die Lugners: Mörtel for Präsident?“ begleiten. Was werden sich der amtierende Bürgermeister der Lugner-City und seine Möchtegern-First-Lady einfallen lassen, um die Österreicher zu mobilisieren? Das werden die Seher ab Dienstag, dem 22. März 2016, in vier Folgen bei ATV erleben.

Richard Lugner hat in den letzten Tagen für gehöriges Rauschen im Blätterwald gesorgt. Die Ereignisse des Opernballs gerade verdaut, lässt er die nächste Bombe platzen: Mörtel möchte allen Ernstes Bundespräsident werden und seiner Frau Cathy zur Traumkarriere verhelfen – vom Playboy-Bunny zur First Lady! Doch um überhaupt antreten zu können, muss er alle Hebel in Bewegung setzen und eifrig Unterstützungserklärungen sammeln. Erst dann kann er seine via Youtube verkündeten staatsmännischen Pläne umsetzen und sich Kernthemen wie den Blasmusikkapellen widmen und „die österreichischen Musikkapellen wieder auf volle Stärke auffüllen“.

ATV bringt seit 2004 die Eskapaden des Shoppingcenter-Besitzers, hat ihn bei seinen Urlauben mit der Familie gezeigt, war nach der Scheidung bei der Frauensuche dabei und wird ihn nun auch bei seinem Werben um Unterstützungserklärungen begleiten. Der Weg in die Hofburg wird für Mörtel ein langer und steiniger, soviel steht fest. In der Doku-Soap „Die Lugners: Mörtel for Präsident?“ wird man aber natürlich nicht nur den Stimmenfang, sondern auch ganz viel Privates sehen. Einblicke ins Leben des vielleicht baldigen First Couple, gefällig? Kuriose Unterhaltung garantiert – typisch ATV!

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Mag. (FH) Christoph Brunmayr
Pressesprecher
+43-(0)1-21364 - 751 oder +43-(0)664-6212 - 751
christoph.brunmayr@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001