Wien Döbling: Restaurantchef ertappt mutmaßlichen Dieb zum zweiten Mal

Wien (OTS) - Am 10. Februar 2016 um 08:20 Uhr sprang ein mutmaßlicher Dieb über einen Zaun und drang in das Lager eines Restaurants am Cobenzl ein. Dort bereitete er mehrere Gegenstände zum Abtransport vor und durchwühlte die Dienstkammer der Mitarbeiter. Eilig hatte es der Verdächtige wohl nicht, da er noch Zeit fand, mehrere Zigaretten zu rauchen. Als der 72-jährige Besitzer den mutmaßlichen Täter auf frischer Tat ertappte, ergriff dieser sofort die Flucht. Diese fand in einem Bus der Linie 38A ihr jähes Ende. Der Fahrer reagierte rasch und verweigerte dem 35-Jährigen die Weiterfahrt. Beamte konnten den Tatverdächtigen noch im Bus festnehmen. Pikantes Detail: Der Restaurantbesitzer war gerade von der Polizei gekommen, nachdem er eine Aussage zu einem anderen Diebstahl nur wenige Tage zuvor gemacht hatte. Damals hatte er denselben Tatverdächtigen ebenfalls beim Durchwühlen der Lagerräume überrascht. Die Staatsanwaltschaft verfügte in beiden Fällen Anzeige auf freiem Fuß.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002