SP-Frauenberger/-Prokop: 2,8 Mio. Euro für Sanierung des Ottakringer Bades beschlossen

Modernisierung kommt Badegästen und Umwelt zugute

Wien (OTS/SPW-K) - Bei der gestern, Mittwoch, abgehaltenen Sitzung des Gemeinderatsausschusses wurden 2,8 Mio. Euro für die Sanierung des Ottakringer Bades beschlossen. Das Hallenbad wird für die Zeit der Erneuerung für fünf Monate geschlossen.

Nachdem bereits im September 2015 im Wiener Gemeinderat die Erneuerung der gesamten Badewassertechnik des in den siebziger Jahren eröffneten Ottakringer Hallenbades und Schafbergbades mit einer Projektsumme von rund 10 Mio. Euro beschlossen wurde, genehmigte der zuständige Gemeinderatsausschuss am Mittwoch weitere 2,8 Mio. für ergänzende und notwendige Sanierungsmaßnahmen.

Die zuständige Stadträtin Sandra Frauenberger (SP) dazu: „Bei der Sanierung des Ottakringer Bades erneuern wir nicht nur technische Anlagen und steigern damit die Umweltfreundlichkeit, sondern erreichen auch Verbesserungen im Badebetrieb. Nach den Modernisierungen werden die Ottakringer Bäder wieder in vollem Glanz erstrahlen“. „Unser schönes Ottakringer Bad hat den BesucherInnen stets gute Dienste erwiesen. Damit diese aber auch weiterhin das Angebot nutzen können, ist es an der Zeit, der Schwimmhalle ein modernes und zeitgemäßes Erscheinungsbild zu geben“, so der Ottakringer Bezirksvorsteher Franz Prokop (SPÖ).

„Im Zuge der Modernisierung erhält das Schwimmbad unter anderem eine neue, effiziente Beleuchtung sowie eine barrierefreie Zugangsrampe vom Sommerbad in die Schwimmhalle. An der Südseite wird die vorhandene Terrasse überdacht und in die Halle integriert, wodurch zusätzliche Liegebereiche geschaffen werden. Zudem werden die Beckenumgänge saniert und mit einer neuen Fußbodenheizung ausgestattet“, berichtet Prokop über einige der geplanten Sanierungsmaßnahmen. Im Schafbergbad erfolgt außerdem die Sanierung des 1.582 m2 großen Mehrzweckbeckens. „Eine Rundumerneuerung, die nicht nur den Badegästen, sondern insbesondere auch der Umwelt zugute kommt“, unterstreicht der Ottakringer Bezirksvorsteher.

Alle weiteren Arbeiten erfolgen – mit Ausnahme der Sperre des Ottakringer Hallenbades vom 1. Mai bis 2. Oktober 2016 – ohne Beeinträchtigung des Badebetriebes. Beide Sommerbäder sollen planmäßig im Mai 2017 wieder eröffnen.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Swoboda
Online-Kommunikation
+43 1 4000 81476
daniela.swoboda@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001