27. Welttag der Fremdenführer: Gratisführungen in ganz Österreich

WKÖ-Span: "Die austriaguides leisten einen wertvollen Beitrag zur Bewerbung Österreichs"

Wien (OTS) - Von 19. bis 27. Februar finden auch heuer wieder in ganz Österreich Führungen im Rahmen des Welttages der Fremdenführer statt. Mit zahlreichen, kostenlosen Angeboten und Vorträgen wird auf die Vielseitigkeit des Berufsstandes hingewiesen. So wird es beispielsweise spezielle Kinderprogramme in Graz, oder Führungen für blinde und sehbeeinträchtigte Mitmenschen im Naturhistorischen Museum in Wien. „Ziel des Welttages der Fremdenführer Österreichs ist es, auf das interessante Angebot und die Schönheiten unseres Landes aufmerksam zu machen und gleichzeitig die fundierte Ausbildung und Professionalität als FremdenführerIn unter Beweis zu stellen“ betont Astrid Legner, Sprecherin der Fremdenführerinnen und Fremdenführer im Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO).

Gerhard Span, Obmann des Fachverbandes Freizeit- und Sportbetriebe in der WKO unterstreicht: „Durch die heimischen Fremdenführer wird Kultur und Geschichte unseres Heimatlandes auf eine ganz besondere Art und Weise vermittelt. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag für das Tourismusland Österreich und geben ihr Wissen und ihre Leidenschaft sowohl an in- sowie auch ausländische Gäste weiter.“ Am 21. Februar 1985 wurde der Weltverband der Fremdenführervereine (World Federation of Tourist Guide Associations) mit Sitz in Wien gegründet. 1989 beschloss der Kongress des Weltverbandes die Durchführung des „Welttags der Fremdenführer”, der seither jedes Jahr rund um das vorletzte Wochenende im Februar abgehalten wird.
Nähere Informationen sowie einen Überblick über sämtliche Aktivitäten zum Welttag der Fremdenführer finden sie auf www.austriaguides.at.

Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe

Der Fachverband Freizeit- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt die Interessen von 34 Berufsgruppen und rund 20.000 Betrieben. Diese leisten einen wesentlichen Beitrag zur direkten und indirekten Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Höhe von rund 46,5 Milliarden Euro. Das sind 14,8 Prozent des BIP. Dazu gehören über 1.800 Fremdenführer welche sich in einer eigens gegründeten Plattform wiederfinden. (PWK076/ES)

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband Freizeit-/Sportbetriebe
Mag. Matthias Koch
Tel.: (+43) 590 900-3554
E-Mail: freizeitbetriebe@wko.at
Web: http://wko.at/freizeitbetriebe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001