VÖZ-Förderpreis Medienforschung – Verleihung am 15. Februar

15. Februar 2016, 17:00 Uhr, Audienzsaal des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (Minoritenplatz 5, 1010 Wien)

Wien (OTS) - Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) prämiert heuer zum sechsten Mal herausragende wissenschaftliche Arbeiten zum österreichischen Medienmarkt mit dem Förderpreis Medienforschung. Am 15. Februar 2016 findet um 17:00 Uhr die feierliche Preisverleihung im Audienzsaal des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (Minoritenplatz 5, 1010 Wien) statt.

Der mit 2.000 Euro dotierte Förderpreis Medienforschung wird an die Masterarbeit von Lukas Fischnaller mit dem Titel "Mediennutzungsverhalten und Medienkompetenz der Digital Natives" vergeben. Staatssekretär Dr. Harald Mahrer vergibt gemeinsam mit VÖZ-Vizepräsident Dkfm. Helmut Hanusch den Preis. Die Vorstellung des Preisträgers übernimmt Univ.-Prof. Dr. Matthias Karmasin von der Universität Klagenfurt. Im Anschluss lädt der VÖZ zu einem Empfang mit Erfrischungen.

Der Verband Österreichischer Zeitungen bittet um eine Anmeldung zur Preisverleihung unter lm@voez.at.

VÖZ-Förderpreis Medienforschung

Datum: 15.2.2016, 17:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung
(Minoritenplatz 5, 1010 Wien)
Minoritenplatz 5, 1010 Wien

Url: www.voez.at

Rückfragen & Kontakt:

Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ)
Mag. Andreas Csar
+43 664 33 29 419
andreas.csar@voez.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOZ0001