ORF III am Dienstag: 1.000. Sendung „Kultur Heute“, Faschings-Funde in „Was schätzen Sie ...?“

Außerdem: „Massel und Schlamassel“ in „Mythos Geschichte“ und „Doppelconférencen und Lieder“ mit Karlheinz Hackl und Robert Meyer

Wien (OTS) - Ein unterhaltsames und humorvolles Programm erwartet das ORF-III-Publikum am Faschingsdienstag, dem 9. Februar 2016, im Hauptabend. Karl Hohenlohe zeigt in „Was schätzen Sie ...?“ skurrile und abenteuerliche Funde, „Mythos Geschichte“ geht in „Massel und Schlamassel“ dem jüdischen Witz auf den Grund, und in „Doppelconférencen und Lieder“ lassen Karlheinz Hackl und Robert Mayer eine legendäre Wiener Kabarett-Tradition aufleben.

Zuvor gibt es Grund zum Feiern: Nach mehr als 13.952 Sendeminuten, 5.190 Beiträgen, 581 Gästen und 62 Spezialsendungen präsentiert das Moderatorenduo Ani Gülgün-Mayr und Peter Fässlacher die 1.000. „Kultur Heute“-Ausgabe (19.50 Uhr). Seit 27. Oktober 2011 gehen die einzigen werktäglichen TV-Kulturnachrichten im österreichischen Fernsehen on air. Zum Jubiläum sind die beiden ersten Interviewpartner des Formats, Bundesminister Josef Ostermayer und Mezzosopranistin Elisabeth Kulman, erneut zu Gast im Studio. In einem Rückblick werden außerdem die Höhepunkte aus 1.000 Ausgaben „Kultur Heute“ gezeigt, ein Blick hinter die Kulissen beleuchtet das Team der Sendung.

Eine neue Ausgabe von „Was schätzen Sie ...?“ (20.15 Uhr) befasst sich danach mit kaiserlichen Uniformen, legendären Kasperlfiguren und originalen Filmkostümen. ORF-III-Moderator Karl Hohenlohe ist beim exklusiven Wiener Kostümverleih Lambert Hofer auf eine originale kaiserliche Paradeuniform gestoßen. Weiters präsentiert Künstlerin Gundi Groh eine „Marotte-Figur“, eine auf einem Haltestab angebrachte Puppe mit mehrgliedrigen Armen; Familie Stauber führt eine Augenwender-Uhr vor – eine Automatenuhr, deren Figuren im Takt des Pendels die Augen mitbewegen; und Liselotte Hanzl vom Schloss Hof zeigt Ballerina-Schuhe, die angeblich von Marie Valerie – einer Tochter von Sisi und Kaiser Franz Joseph – getragen wurden.

Anschließend beleuchtet „Mythos Geschichte“ in „Massel und Schlamassel“ (21.05 Uhr) den jüdischen Witz, der sich besonderer Beliebtheit erfreut. Ganze Generationen von Comedy-Schreibern und Kabarettisten haben sich vom jüdischen Humor inspirieren lassen. Religiöse Vorschriften, Liebe, Familie, Sprache und mehr – kurzum fast alle Lebensbereiche des Menschen – werden aufs Korn genommen.

Zum Abschluss des Abends sind in einem „ORF III Spezial“ Karlheinz Hackl und Robert Meyer in „Doppelconférencen und Lieder“ (21.50 Uhr) zu sehen. Das Schauspielerduo setzt darin die legendäre Tradition der Wiener Doppelconférence von Karl Farkas und Ernst Waldbrunn fort. In der Aufzeichnung von 1993 stehen kolossale und humorvolle Nummern auf dem Programm.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006