Kulturminister Ostermayer: Erster Schritt zur Neugestaltung des Museumszentrums in der Hofburg

Baustart für das „Weltmuseum Neu“ am Wiener Heldenplatz – Eröffnung im Herbst 2017

Wien (OTS) - "Mit dem heutigen Baustart des Weltmuseums wurde der erste große Schritt zur Neugestaltung eines Museumszentrums im Zentrum Wiens getan. 2017 werden wir hier in der Hofburg ein zeitgemäßes Museum mit einer weltweit einzigartigen Sammlung eröffnen können“, so Kulturminister Josef Ostermayer heute, Montag, bei der Pressekonferenz im Weltmuseum Wien. "Das Weltmuseum steht damit vor seiner größten Umgestaltung seit 1928 und wird kommendes Jahr erstmals nach 12 Jahren wieder zur Gänze geöffnet sein. Gerade in Zeiten, in der wir weltweit viele Konflikte sehen, wird es ein Museum sein, das uns zeigen soll: Das Gegeneinander ist keine Antwort“, so der Minister.

Das "Weltmuseum Neu" ist wie andere Projekte in der Hofburg Teil eines konjunkturfördernden Maßnahmenpaketes der Bundesregierung. Ähnlich wie beim Literaturmuseum der Nationalbibliothek wird auch das Weltmuseum in Kooperation zwischen dem Kultur- und dem Wirtschaftsressort errichtet. Sabine Haag, Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums Wien, erläuterte, dass es sich mit dem heutigen symbolischen „Spatenstich“ um den Startschuss des bereits dritten Großprojekts der derzeitigen KHM-Geschäftsführung handle. Durch die Neugestaltung werde man Bezüge zwischen Wien, Europa und der Welt untersuchen und neue Sichtweisen entwickeln können. Burghauptmann Reinhold Sahl ergänzte, dass es mit dem Umbau ein bauhistorisches Erbe zu erhalten gelte, das dem Original sehr nahe komme. Steven Engelsman, Direktor des Weltmuseums Wien, sprach von einer Sternstunde in der Geschichte des Weltmuseums. Alle Planungen seien fertig, alle Objekte für die 14 Säle der 2.500 m² umfassenden Dauerausstellung bereits ausgewählt. Bei diesem Museum werde es sich um einen Ort handeln, der Xenophobie vertreiben könne.

Bilder von der Bautafelenthüllung und der Pressekonferenz im Weltmuseum sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes
http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kerstin Hosa, MAS
Kabinett des Bundesministers Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecherin Kunst & Kultur
Tel.: +43 1 531 15-202122
Mobil: +43 664 610 63 62
kerstin.hosa@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0002