„Tatort – Sternschnuppe“: Reichweitenrekord seit 1995

1,1 Millionen Seher bei Michi Riebls Austrokrimi mit Krassnitzer und Neuhauser

Wien (OTS) - Reichweitenrekord seit 1995: Bis zu 1.153.000 Seherinnen und Seher waren gestern, am Sonntag, dem 7. Februar 2016, dabei, als Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser um 20.15 Uhr in ORF 2 mit dem neuen Fall „Sternschnuppe“ die Saison der Austro-„Tatort“-Premieren eingeläutet haben. Durchschnittlich begleiteten das Erfolgsduo bei seinem 13. gemeinsamen Fall aus der Feder von Uli Brée 1.136.000 Zuseherinnen und Zuseher und sorgten damit für einen Reichweitenrekord seit 1995. Der Marktanteil beträgt 33 Prozent. Doch nicht nur in den heimischen Wohnzimmern, sondern auch in Deutschland war Michi Riebls Krimi, in dem u. a. auch Michou Friesz, Rafael Haider, Aglaia Szyszkowitz, Ruth Brauer-Kvam, Michael Steinocher, Sabrina Rupp, Susi Stach und Claudia Kottal zu sehen waren, äußerst erfolgreich: Mit 9,4 Millionen Zusehern bzw. einem Marktanteil von 25 Prozent erzielte „Tatort – Sternschnuppe“ den Tagessieg.

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: „Der Österreich-,Tatort‘ mit unseren Stars Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser ist zu Beginn des Jahres als Premiere immer ein großes ORF-Highlight. Die besondere Verwebung aus Kriminalfall und persönlicher ‚Geschichte‘ der beiden Kriminalisten, die viel Charme und Witz mit sich bringt, macht diesen ,Tatort‘ zu einem besonderen österreichischen Film. Moritz Eisner und Bibi Fellner sind einfach großartige Charaktere, denen man in allen Lebenslagen gerne folgt.“

Das große „Tatort“-Jubiläumsjahr

Ein großes Jubiläumsjahr erwartet alle Krimifans, denn im Herbst steht der 1.000. „Tatort“ auf dem Programm. Und auch beim Austro-Ermittlerduo kommt 2016 Feierlaune auf: Denn da stehen nicht nur zwei ORF-Premieren auf dem Dienstplan von Harald Krassnitzer und Adele Neuhauser. Schließlich werden auch wieder drei neue Krimis gedreht: Und da gilt es für Harald Krassnitzer nicht nur, seinen nunmehr 40. Fall zu lösen. Er ermittelt dann außerdem zum bereits 15. Mal gemeinsam mit Partnerin Adele Neuhauser.

„Tatort – Sternschnuppe“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von e&a film.

„Tatort – Sternschnuppe“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002