LR Androsch: Hochrangiges Straßennetz für das Waldviertel

Autobahn, Schnellstraße und gut ausgebaute öffentliche Verkehrsmittel sind Motor für die Attraktivität von Regionen

St. Pölten (OTS) - „Das Beispiel Weinviertel zeigt, wie rasch durch eine hochrangige Anbindung Betriebsansiedelungen stattfinden und die Attraktivität von Gebieten gesteigert werden kann. Das Waldviertel benötigt ähnliche Anstrengungen – eine hochrangige Anbindung an Österreichs Straßennetz genauso, wie ans europäische. Ein zweiter, essentieller Schritt ist die Ausgestaltung der öffentlichen Verkehrsmittel, um den Abzug in die Großstädte anderer Regionen einzudämmen und das Waldviertel, als Tourismus- und Erholungsgebiet perfekt zugänglich zu machen.“ zeichnet Landesrat Ing. Maurice Androsch Zukunftsperspektiven vor.

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Ing. Androsch
Anton Feilinger
Pressereferent
0699/13031166
anton.feilinger@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001