Drei Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten

Wien (OTS) - Am gestrigen Tag ereigneten sich in Wien drei Verkehrsunfalle, bei welchen jeweils eine Person schwer verletzt wurde.
Wien-Penzing:
Um 11.40 Uhr fuhr eine 42-Jährige mit ihrem Pkw die Linzer Straße stadteinwärts, als ein Fußgänger die Fahrbahn betrat. Der 91-Jährigen wurde vom Auto der Frau erfasst und niedergestoßen. Dabei erlitt der Mann unter anderem schwere Kopfverletzungen.
Wien-Simmering:
Im Zuge einer Probefahrt wurde um 17.45 Uhr im Kreuzungsbereich Alberner Hafenzufahrtsstraße/Landwehrstraße ein 22-Jähriger vom Auto des 38-Jährigen erfasst und schwer verletzt (Knöchelfraktur, Rissquetschwunde).
Wien-Innere Stadt:
Ein 49-Jähriger Radfahrer zog sich bei einem Zusammenstoß mit einem Taxifahrzeug einen Schlüsselbeinbruch sowie Serienrippenbrüche zu. Der Unfall ereignete sich um 20.25 Uhr am Franz Josefs Kai.
Alle Verletzten wurden von der Berufsrettung Wien in ein Krankhaus gebracht und stationär aufgenommen. Bei den Fahrzeuglenkern verliefen die Alkohol-Untersuchungen negativ.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004