ORF SPORT + mit Live-Übertragungen der ÖFB-Pressekonferenz zum M6 Meeting und der Austrian-Volley-Cup-Finalspiele

Am 8. Februar im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Montag, dem 8. Februar 2016, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen der ÖFB-Pressekonferenz zum M6 Meeting um 12.45 Uhr und der Austrian-Volley-Cup-Finalspiele der Frauen (17.35 Uhr) und der Männer (20.15 Uhr), das „FIS Snowboard World Cup Magazine“ (Rogla) um 17.05 Uhr, der „FIS Alpine Ski World Cup Report“ (Schladming, Maribor und Garmisch) um 19.30 Uhr und die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr.

Am 8. Februar ist der Österreichische Fußball-Bund in Wien Gastgeber des jährlichen M6 Meetings, einem Treffen der Nationalverbände Liechtensteins, Polens, der Slowakei, Tschechiens, Ungarns und Österreichs. Bei den Meetings dieser Gruppe findet ein regelmäßiger Gedanken- und Informationsaustausch zu den unterschiedlichsten Bereichen statt. Dazu zählen sportliche wie administrative Belange ebenso wie der Austausch zu nationalen und internationalen Entwicklungen im Fußball. Bei der Pressekonferenz sind die Präsidenten aller sechs teilnehmenden Fußballverbände, darunter ÖFB-Präsident Leo Windtner, mit dabei.

Am 7. und 8. Februar geht es in Amstetten um die ersten Titel der Saison. In der Johann-Pölz-Halle werden im Rahmen eines gemeinsamen Final-Four-Turniers der Damen und Herren die Medaillen im Austrian Volley Cup vergeben. Obwohl bei den Damen Überraschungen aus Sicht der AVL-Trainerinnen und -Trainer nicht ausgeschlossen sind, wird die SG SVS Post SV im Halbfinale gegen die SG WSV Eisenerz/VBV Trofaiach klar favorisiert. Für das zweite Semifinale gehen die Meinungen schon eher auseinander. Während VC-Tirol-Trainerin Therese Achamer und SG UVF EWS Melk-Coach Jaro Bician die Klagenfurter Wildcats etwas favorisieren, tippen die Trainer der anderen AVL-Women-Vereine auf den UVC Holding Graz. Im Gegensatz zu den Damen sind sich die Trainer der AVL Men einig, welche beiden Teams den Sprung ins Endspiel des Austrian Volley Cups schaffen werden: Erwartet wird eine Neuauflage des Endspiels von 2014 zwischen Titelverteidiger UVC Holding Graz (im Halbfinale gegen SK Posojilnica Aich/Dob) und VCA Amstetten NÖ (gegen Supervolley OÖ). Kommentator ist Boris Kastner-Jirka.

Details unter http://presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ oder das „Golfmagazin“ können auch über die TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden:
http://tvthek.ORF.at/programs/genre/Sport/1178.

(Stand vom 5. Februar, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003