„Heimat Fremde Heimat“ berichtet über internationale Bürgermeister/innen-Konferenz

Am 7. Februar um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Silvana Meixner präsentiert das ORF-Magazin „Heimat Fremde Heimat“ am Sonntag, dem 7. Februar 2016, um 13.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Bürgermeister – vereinigt euch!

In der aktuellen Flüchtlingsdebatte sind die Bürgermeister/innen oft besonders gefordert. Als „Puffer“ zwischen den Bürgerinnen und Bürger und der Landes- und Bundespolitik müssen sie mit dem Unmut der Bevölkerung umgehen. Ein möglicher Lösungsansatz in dieser vertrackten Situation wäre es, von den Erfahrungen anderer zu lernen. Das war auch das Ziel der internationalen Bürgermeister/innen-Konferenz, die diesen Jänner von André Heller, Patricia Kahane und dem Bruno Kreisky Forum initiiert wurde. Bürgermeister/innen vom Libanon über Traiskirchen bis Schweden tauschten Erfahrungen aus und entwickelten neue Lösungsansätze. Ein Bericht von Sabina Zwitter.

Integration im Weinviertel

Seit vergangenem Sommer versuchen viele kleine Gemeinden, Flüchtlinge zu integrieren. Im niederösterreichischen Hollabrunn wurden mehr als 100 Asylwerber aus Syrien und Afghanistan aufgenommen. Für 21 minderjährige Flüchtlinge wurde im Ort eine Wohngemeinschaft eingerichtet. Das „Haus der Frauen“ in Hollabrunn bietet seit zehn Jahren Schutz und Sicherheit für alleinstehende Asylwerberinnen und deren Kinder. Aber auch viele Hollabrunner bieten den Flüchtlingen in allen Lebensbereichen private Hilfe an. Mehmed Akbal berichtet.

„schwarzweißlila“ – Mit Witz und Humor gegen Rassismus

Mit dem Mädchen Lila schuf Autor und Regisseur Volker Schmidt eine starke Figur, die sich gegen Alltagsrassismus mit Witz und Eigensinn zur Wehr setzt. Sie ist bei ihrer Mutter aufgewachsen und hat ihren afrikanischen Vater nie kennengelernt. Von ihrer Umwelt wird sie täglich daran erinnert, dass sie anders aussieht. Also entschließt sich Lila eines Tages, ihren leiblichen Vater zu suchen. Am 4. Februar feierte das Stück „schwarzweißlila“ Premiere im Dschungel Wien. Ajda Sticker war dabei.

„Heimat Fremde Heimat“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003