Ludwig/Kaindl: SMARTes Wohnen erleben im 1:1-Modell

Ausgestellt in der Gebietsbetreuung Stadterneuerung in Favoriten (GB*10) zeigt das Modell anschaulich, was SMART zu wohnen bedeutet.

Wien (OTS) - Die ersten von insgesamt 320 im Sonnwendviertel errichteten SMART-Wohnungen werden sind diesen Sommer bezugsfertig. In der Halle der Gebietsbetreuungen Stadterneuerung in Favoriten (GB*10) kann noch bis 19. Februar 2016 ein Modell im Maßstab 1:1 besichtigt werden.

„Das detailgetreue Modell vermittelt sehr gut einen Eindruck davon, was smartes Wohnen auszeichnet: nämlich kompakte, durchdachte Grundrisse zu kostengünstigen Konditionen“, hält Wohnbaustadtrat Michael Ludwig fest. In diesem Zusammenhang erwähnt Ludwig auch, dass mehr als 50 Prozent der neuen Gemeindewohnungen in der Favoritner Fontanastraße Grundrisslösungen aufweisen, die dem SMART-Wohnungskonzept folgen.

„Die SMART-Wohnungen sind neben den neuen Gemeindewohnungen die zeitgemäße Antwort der Stadt auf die gesellschaftlichen Entwicklungen. Ich freue mich, dass die ersten SMART-Wohnungen im Sonnwendviertel bereit im Sommer bezogen werden“, so Josef Kaindl, Bezirksvorstherin-Stellvertreter von Favoriten.

Im Sonnwendviertel beim Hauptbahnhof werden auf zwei Bauplätzen aktuell 319 SMART-Wohnungen errichtet. ****

Komplett, kompakt und kostengünstig

So lässt sich das von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig initiierte SMART-Wohnbauprogramm zusammenfassen. Bei SMART-Wohnungen steht eine hohe Alltagstauglichkeit bei gleichzeitig sehr günstigen Eigenmitteln und Mieten im Vordergrund. Die Wohnungen sind, aufgrund des vorgegebenen Wohnungsschlüssels, etwas kleiner als klassische geförderte Wohnungen und bieten dennoch ein großzügiges Raumerlebnis. Varianten bei der Raumaufteilung, bei der Ausstattung und bei den Freiräumen sollen zusätzlichen individuellen Spielraum und Mehrwert für die Bewohnerinnen und Bewohner ermöglichen.

Die Bruttomiete (Miete inkl. Betriebskosten und Steuer) für eine 55 Quadratmeter große SMART-Wohnung mit Vorraum, Flur, Abstellnische, Bad, WC, Wohnküche, Schlafzimmer und Balkon beträgt maximal 412,50 Euro monatlich. Der Eigenmittelbeitrag macht einmalig 3.300 Euro aus.

Ein Drittel aller geförderten Neubauwohnungen in Wien werden nach sogenannten SMART-Standards errichtet. 2.800 SMART-Wohnungen sind bereits in Umsetzung, die ersten bereits übergeben. 50 Prozent aller SMART-Wohnungen werden durch die Wohnberatung Wien vergeben Zusätzlich zu den Grundvoraussetzungen, die von der WohnungswerberIn und allen Mitziehenden zu erfüllen sind, ist daher auch ein begründeter Wohnbedarf nachzuweisen. Alle Infos:
http://www.wohnberatung-wien.at

Eine SMART-Wohnung zum "Begreifen" in der GB*10 Interessierte haben bis 19. Februar die Gelegenheit, die 2-Zimmer-SMART-Wohnung im Ausmaß von 55 m² zu den GB*-Öffnungszeiten zu besichtigen und zu anschaulich zu erleben, wie es sich smart wohnt. GB*10, Quellenstraße 149, 1100 Wien Öffnungszeiten: MO, DI 9-12 und 13-17 Uhr DO 13-19 Uhr FR 9-12 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Christian Kaufmann
Mediensprecher StR Dr. Michael Ludwig
T: (+43 1) 4000-81277
christian.kaufmann@wien.gv.at

Gudrun Müller
GB*10
T: (+43 1) 602 31 38-14
gudrun.mueller@gbstern.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007