Volkshilfe NÖ: Kinderbetreuung in Niederösterreich

Fachenquete in St. Pölten

Wiener Neustadt / St. Pölten (OTS) - 150 BürgermeisterInnen und FachreferentInnen nahmen an der Fachenquete Kinderbetreuung, welche Ende Jänner im NÖ Haus in St. Pölten statt fand, teil. Die Enquete der Volkshilfe NÖ / SERVICE MENSCH GmbH in Kooperation mit dem Gemeindevertreterverband (GVV) ermöglichte Information und Diskussion mit ExpertInnen. Sie erläuterten alle Fördermöglichkeiten im Rahmen der Kleinkind-Betreuung sowie notwendige Schritte für die Gemeinden als Schulerhalter zur Einrichtung einer Schulischen Nachmittagsbetreuung. Grußworte sprachen GVV-Präsident Bgm. Rupert Dworak und Mag. Matthias Stadler, Bürgermeister der Stadt St. Pölten. Die Landeshauptstadt ist Vorbild im Bereich der Kinderbetreuung.

„Seit der Einführung der Förderrichtlinien für institutionelle Kinderbetreuung in Niederösterreich im Jänner 2015 zeigt sich vermehrt bei Gesprächen mit GemeindevertreterInnen, dass es zu Unklarheiten kommen kann“, erklärte der Präsident der Volkshilfe NÖ Prof. Ewald Sacher, „unsere ExpertInnen stehen mir ihrer langjährigen Expertise beratend zur Seite, im Rahmen der Enquete, aber auch bei Einzelgesprächen vor Ort.“

„Uns ist wichtig, Eltern und Gemeinden Unterstützungsmöglichkeiten aufzuzeigen“, betont Geschäftsführer Mag.(FH) Gregor Tomschizek, „deshalb informieren wir auch sehr fundiert über Einzelheiten zu unseren Betreuungsangeboten im Bereich Kids & Family wie Kleinkindeinrichtungen, Horte, schulische Nachmittagsbetreuung und Ferienbetreuung.“

„Vor allem die Förderungsmöglichkeiten wie die Gruppenförderungen des Landes NÖ, der Infrastrukturzuschuss und die Mittel aus der 15a Bestimmung sind von großem Interesse für Gemeinden“, fasst MMag. Maria Panzenböck-Stockner, Bereichsleiterin Dienstleistungen zusammen, „die Präsentation einer Musterkalkulation für die verschiedenen Angebote und Rechtsformen verdeutlicht die Finanzierungsmöglichkeiten in der jeweiligen Gemeinde.“

Die nächste Fachenquete der Volkshilfe NÖ / SERVICE MENSCH GmbH in Zusammenarbeit mit dem Gemeindevertreterverband NÖ und dem Pensionistenverband NÖ findet am Montag, 4. April 2016 (Teil 1 „Altern in Würde“) und Dienstag, 12. April 2016 (Teil 2 „Moderne Wohnformen im Alter“) ebenfalls in St. Pölten statt.

Foto und weitere Infos: www.noe-volkshilfe.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Niederösterreich / SERVICE MENSCH GmbH
Mag.(FH) Beatrix Dunkl
Leiterin Marketing & PR
02622 / 82200-6920
beatrix.dunkl@noe-volkshilfe.at
http://www.noe-volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMV0001