„Um Himmels willen“: Schwester Hanna nimmt Jungschauspieler Aaron Karl unter ihre Fittiche

Am 5. Februar um 21.20 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Der österreichische Jungschauspieler Aaron Karl, Sohn von Fritz Karl, ist eines von Schwester Hannas Schäfchen – am Freitag, dem 5. Februar 2016, um 21.20 Uhr in ORF 2 in einer neuen Episode von „Um Himmels willen“: Als junger Mann, den seine kriminelle Vergangenheit einholt, spielt Karl, der unter anderem bereits in „CopStories“, „Tatort: Unvergessen“ oder „Der Metzger und der Tote im Haifischbecken“ zu sehen war, an der Seite von Janina Hartwig und Fritz Wepper in „Echte Freunde“.

Mehr zum Inhalt:

Eines von Hannas (Janina Hartwig) Schäfchen, der sympathische Tom (Aaron Karl), steckt in Schwierigkeiten. Nachdem er durch Hanna auf den rechten Weg zurückgefunden und eine Ausbildung als Kindergärtner begonnen hat, holt ihn nun seine kriminelle Vergangenheit wieder ein. Vor den Augen der Kinder prügelt er sich mit einem alten Bekannten und kündigt anschließend. Hanna hofft, eine zweite Chance für Tom erwirken zu können. Währenddessen plant Bürgermeister Wöller (Fritz Wepper), das Kloster zum Wohl der Gemeinde zu verkaufen.

„Um Himmels willen“ ist auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Live-Stream abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002