ARBÖ: Ringsperre und Umleitungen - Opernball und Rosenball lassen Autofahrer vor Ärger tanzen!

Zahlreiche Verkehrssperren sorgen bereits Donnerstag nachmittags für Sperren und im weiteren Sinne für Verkehrsstaus!

Wien (OTS) - Der Ball der Bälle steht uns in dieser Woche bevor und feiert dabei seinen 60. Geburtstag: der Opernball 2016 findet am 04. Februar in der Wiener Staatsoper statt. Nationale und internationale Gäste dürfen über den roten Teppich marschieren und das alljährliche Spektakel hautnah genießen. Da es aber auch dieses Jahr wieder zu zahlreichen Sperren rund um das Veranstaltungshaus kommen wird, sollte man auch einen Sitzplatz auf der heimischen Couch in der ersten Reihe nicht gleich abschlagen.


Neben einer Ringsperre von ca. 20 bis ca. 23 Uhr zwischen dem Schwarzenbergplatz und der Operngasse, sowie einer Sperre der Kärntner Straße zwischen Karlsplatz und Opernring, werden auch wieder zahlreiche Öffis nicht ganz laut Fahrplan unterwegs sein. Betroffen davon sind die Straßenbahnlinien 1, 2 und D, welche bis ca. 19 Uhr umgeleitet werden und die Linie 71 wird bereits ab ca. 18:30 Uhr kurzgeführt. Laut ARBÖ Informationsdienst bieten hierbei die Wiener U-Bahnlinien die beste Alternative bzw. Ausweichmöglichkeit, denn Staus auf der Umleitungsstraße (Lothringer Straße, Zweierlinie) werden Wien nicht erspart bleiben.


Zeitgleich findet auch heuer wieder der bereits 25. Rosenball im Kursalon im 1. Wiener Gemeindebezirk statt. Der glamouröse Treffpunkt der Wiener Gesellschaft schafft Platz für den schrillsten, schrägsten und buntesten Ball des Landes. Die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln wird dringend vom ARBÖ empfohlen. Mit den eigenen vier Rädern besteht die Möglichkeit in der Wipark Garage am Beethovenplatz, der BOE Garage in der Cobdengasse, oder der Garage Palais Corso in der Mahlerstraße zu parken.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessenvertretung, Kommunikation & Medien
Informationsdienst
Tel.: 0043(0)1/891217
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001