Köstinger: Artenvielfalt mit wirtschaftlichem Nutzen vereinen

EU-Parlament überprüft EU-Biodiversitätsstrategie - Österreich hat Erfolgsbilanz

Brüssel, 2. Februar 2016 (ÖVP-PD) "Artenvielfalt sinnvoll
mit wirtschaftlichem Nutzen zu vereinen" fordert die Umweltsprecherin der ÖVP im Europäischen Parlament, Elisabeth Köstinger, anlässlich der Überprüfung der EU-Biodiversitätsstrategie. ****

"Die österreichischen Land- und Forstwirte sind mit ihrer kleinstrukturierten und nachhaltigen Bewirtschaftung von
Feldern und Wäldern die wichtigsten Verbündeten im Kampf um
die Erhaltung der Biodiversität. Darauf darf nicht vergessen werden", betont Köstinger. "Für eine erfolgreiche Naturschutz-Gesetzgebung müssen sie als Eigentümer und Bewirtschafter von Anfang an bei Entscheidungen mit am Tisch sitzen", so die Europaabgeordnete.

Ziel der heutigen Bewertung der EU-Biodiversitätsstrategie
ist die Überprüfung, ob die europäischen Regeln zum Schutz der Artenvielfalt und Ökosysteme in den Mitgliedsstaaten umgesetzt wurden. Österreich habe eine "Erfolgsbilanz mit zahlreichen Artenschutz- und Wiederansiedlungsprogrammen" vorzuweisen, so Köstinger.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Köstinger MEP, Tel.: +32-2-284-5211,
elisabeth.koestinger@ep.europa.eu
MMag. Marlies Felfernig, EVP-Pressedienst, Tel.: +32-479-4207,
marlies.felfernig@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002