„Die Wahrheit ist irgendwo da draußen“: Start für sechsteiliges „Akte X“-Revival mit Scully & Mulder am 4. Februar in ORF eins

Neue unheimliche Fälle des FBI immer donnerstags um 20.15 Uhr

Wien (OTS) - Von Serienfans lange herbeigesehnt, von Hollywood geheimnisvoll gehütet: 14 Jahre nach Produktion der bisher letzten Episode werden die 16-fach mit dem Emmy und fünfmal mit dem Golden Globe ausgezeichneten X-Akten wieder geöffnet – für sechs neue Folgen, die in den USA am 24. Jänner 2016 mit 20 Millionen Zuseherinnen und Zusehern (sämtliche Verbreitungswege) starteten und in ORF eins bereits ab 4. Februar 2016 wöchentlich immer donnerstags um 20.15 Uhr als deutschsprachige Free-TV-Premieren zu sehen sind. Die FBI-Agenten Dana Scully (Gillian Anderson) und Fox Mulder (David Duchovny) schließen sich für das Kultserien-Comeback erneut zusammen, um unerklärlichen Phänomenen auf den Grund zu gehen und eine vermeintliche Alien-Verschwörung aufzudecken. Kreativer Kopf hinter dem Revival ist nach wie vor „X-Files“-Erfinder Chris Carter, der gemeinsam mit den bewährten Autoren James Wong, Glen Morgan und Darin Morgan sechs neue paranormale Mystery-Fälle zu Papier brachte – ein übersinnliches Rätsel pro Folge plus fortlaufendem Handlungsbogen, der sich über alle neuen Episoden erstreckt. Neben Scully und Mulder kehren für „Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI“ auch weitere alte Bekannte auf den Bildschirm zurück: FBI-Vizedirektor Walter Skinner (Mitch Pileggi) und der „Raucher“ (William B. Davis) sind wieder mit von der Partie, Neuzugänge der zehnten Staffel sind Joel McHale („Community“, „Ted“), Lauren Ambrose („Six Feet Under“), Robbie Amell („Revenge“) und der australische Komiker Rhys Darby.

Vor der ersten Folge mit dem Titel „Der Kampf“ (im Original „My Struggle“) am Donnerstag, dem 4. Februar, um 20.15 Uhr auf dem Programm von ORF eins stehen auch „Die Simpsons“ im Zeichen von Mystery: In „Die Akte Springfield“ behauptet Homer um 18.25 Uhr in ORF eins, einen Außerirdischen gesehen zu haben. Doch nicht einmal die FBI-Agenten Dana Scully und Fox Mulder wollen ihm glauben. Als sich die Medien einschalten, ist der vermeintliche Alien bald gefunden.

Mehr zum Inhalt der ersten Folge:

Folge 1 „Der Kampf“ (Donnerstag, 4. Februar, 20.15 Uhr, ORF eins)

Die beiden FBI-Agenten Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) sind ausgewiesene Spezialisten in Sachen übernatürliche Phänomene und als Team bestens eingespielt. Kein Wunder also, dass sie Jahre nach ihrem letzten Einsatz sogleich zu Hilfe gerufen werden, als der Verdacht aufkeimt, eine junge Frau sei in Kontakt mit Aliens gekommen. Eigenen Angaben zufolge wurde sie mehrfach von Außerirdischen entführt und trägt deren DNA in sich. Bestätigen lassen sich diese Behauptungen zunächst aber nicht.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001