Bis zu 1,029 Millionen sahen „Narrisch guat“ am 30. Jänner in ORF 2

Meistgesehener Auftakt seit 2013, bester Marktanteil seit 2012 – Teil 2 des Gagfeuerwerks am 6. Februar

Wien (OTS) - Schmähs und Pointen am laufenden Band – bis zu 1,029 Millionen wollten sich gestern, am 30. Jänner 2016, „narrisch guat“ unterhalten lassen. Mit durchschnittlich 963.000 Zuschauerinnen und Zuschauern war der erste Teil des ORF-Faschingshighlights der meistgesehene seit 2013. Darüber hinaus wurde mit 36 Prozent der beste Marktanteil für einen Auftakt zum traditionellen Gagfeuerwerk seit 2012 erzielt. Besonders groß war das Interesse in den südlichen Bundesländern: In Kärnten lag der Marktanteil bei 47 und in der Steiermark bei 42 Prozent.

Der zweite Teil der Leistungsschau österreichischer Faschingsgilden folgt am Samstag, dem 6. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2. Alle weiteren Infos zum ORF-Faschingsprogramm sind unter http://presse.ORF.at abrufbar.

„Narrisch guat (2)“ am Samstag, dem 6. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2

Im zweiten Teil sind folgende Gruppen und Gilden mit dabei: Das Narrenkartell Bad Gleichenberg mit „Zwei Papageien“, der Bärnbacher Faschingsclub mit „Steirer & Kärntner“, der Feistritzer Faschingsrat mit „Mei potscherts Leben“, Gurnhofer & Grübling mit „Prim. Dr. Spinner & das neue Thermenklinikum“, die 1. Jedlersdorfer Faschingsgilde mit dem „Jahresrückblick 2015“, Luis aus Südtirol mit „Oschpale“, die Faschingsgilde Mödling mit dem „Frauenversteher“, die Faschingsgilde St. Andrä mit der „Markttratschn“, die Faschingsgilde Vorchdorf mit dem „Musikantenstadl“ und „Kindermund“ aus Feistritz an der Drau.

Mit jeder Menge Witz und Pointen geht es am 6. Februar auch im Anschluss an „Narrisch guat“ weiter. Um 22.10 Uhr präsentieren sich die „Stehaufmandln“ als „Schmähflüsterer“.

„Narrisch guat“ ist als Live-Stream und sieben Tage lang nach der TV-Ausstrahlung als Video-on-Demand in der ORF-TVthek (tvthek.ORF.at) abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003