Krist: Mit neuem Sportminister auf neuen Wegen

Österreichische Sportfamilie freut sich auf Zusammenarbeit mit neuem Minister und seinem Team

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Sportsprecher Hermann Krist freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Sportminister Hans Peter Doskozil: „Die ersten Gespräche mit Sportminister Doskozil geben Hoffnung, dass mit Elan und neuem Team der Breiten- und Gesundheitssport klar positioniert werden.“ Es herrsche Übereinstimmung, dass das Bekenntnis zu Bewegung und sportlicher Aktivität schon ab dem Kindesalter beginnen müsse. ****

„Doskozil hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er ein Umsetzer und Macher ist, daher sind diese ersten Signale wichtig für den organisierten Sport“, sagt Krist. So werde auch das Sportbüro neu besetzt. „Die Sportfamilie freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Minister und seinem Team und sieht sich als professioneller Partner für die Herausforderungen der Zukunft“, so Krist. Und abschließend: „Es gibt eine Menge zu tun“. (Schluss) ve/rm/mp

Fotos unter Flickr: http://tinyurl.com/gl6kfkj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002