Pensionistin bei Wohnungsbrand verstorben

Wien (OTS) - Am 29.01.2016 kam es gegen 07:00 Uhr in der Halirschgasse zu einem Wohnungsbrand, der das Leben einer 81-jährigen Frau forderte. Sie dürfte im Vorfeld einen Holzstoß im Wohnzimmer entzündet und die Kontrolle über das Feuer verloren haben. Die Frau erlitt Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung, sie erlag trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsversuche ihren Verletzungen. Das Wohnhaus musste vorübergehend geräumt werden und es wurden keine anderen Personen bei dem Vorfall verletzt

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002