Februar-Programm im Kino im Kesselhaus in Krems

Spielfilme, Dokumente, „Cinezone“ und eine Cerha-Soiree

St. Pölten (OTS/NLK) - In der Reihe „Dokumente“ stehen im Februar im Kino im Kesselhaus am Campus Krems wieder spannende Produktionen auf dem Spielplan: Den Auftakt macht am 3. Februar „Von hier aus“ der Regisseurinnen Katharina Lampert und Johanna Kirsch, die sich auf die Suche nach alternativen Lebensmodellen begeben; im Anschluss gibt es ein Filmgespräch. Am 10. Februar erzählt „The True Cost – Der Preis der Mode“ von den Arbeitsbedingungen in den Fabriken Bangladeschs, Indiens und Chinas. Am 17. und 20. Februar fokussiert „Dürrenmatt – Eine Liebesgeschichte“ auf die Liebe von Friedrich Dürrenmatt zu seiner ersten Frau Lotti. In „Janis – Little Girl Blue“ zeigt schließlich Amy Berg am 24. und 27. Februar eine sanfte, sensible und doch starke Janis Joplin.

An Spielfilmen wartet das Februar-Programm u. a. mit dem neuen Tarantino-Streifen „The Hateful 8“ (ab 24. Februar), der Geschichte der Frauenbewegung in „Suffragette“ (ab 26. Februar), der Verfilmung von Hape Kerkelings autobiographischem Jakobs-Weg-Bestseller „Ich bin dann mal weg“ (ab 2. Februar) und „The Danish Girl“, der wahren Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe (ab 18. Februar), auf.

Zudem lädt das Archiv der Zeitgenossen am 12. Februar zu einer Soiree für Friedrich Cerha, der heuer seinen 90. Geburtstag feiert. In Anwesenheit des Komponisten interpretieren dabei Studio Dan und Agnes Heginger ab 19 Uhr bei freiem Eintritt eine Auswahl aus dessen Liederzyklen „Eine Art Chansons“ und „Eine letzte Art Chansons“ (Anmeldungen unter e-mail beatrix.jurkowitsch@donau-uni.ac.at erforderlich). Nicht zuletzt kombiniert die „Cinezone“ am 25. Februar den Finanzthriller „The Big Short“ mit einem anschließenden Live-Konzert der fünfköpfigen Wiener Indie-Folk-Pop-Band A Life A Song A Cigarette.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Kino im Kesselhaus unter 02732/90 80 00 und www.kinoimkesselhaus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12175
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001