ORF mit Journalismus-Preis in Athen geehrt

Wien (OTS) - Am 27. Jänner 2016 fand in Athen die Verleihung der „Botsis Awards for Excellence in Journalism“ statt. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde der ORF für „die Gründung von Initiativen für ein besseres europäisches Verständnis sowie unabhängige und objektive Nachrichten“ im Zuge der Griechenland-Krise gewürdigt.

Der Preis wurde unter anderem vergeben für eine Ausgabe der ORF-Schriftenreihe „TEXTE“ zur damaligen Schließung des griechischen öffentlich-rechtlichen Senders ERT (Elliniki Radiofonia Tileorasi). Der leitende Redakteur der „TEXTE“, Konrad Mitschka, ORF-Public-Value-Kompetenzzentrum, nahm den Preis entgegen. Die Verleihung fand im alten Parlament in Athen in Anwesenheit des griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos statt.

Vergeben werden die „Botsis Awards for Excellence in Journalism“ jährlich von der Stiftung „Idryma Proagogis Dimosiografias Athanassiou Vas. Botsi“, die die Aufgabe hat, Qualitätsjournalismus in Griechenland zu fördern.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003