„Die Schneekönigin“ im Haydnsaal von Schloss Esterházy

Im Sommer 2016 Wiederaufnahme mit acht Vorstellungen zwischen 19. und 29. Juni

Eisenstadt (OTS) - Im Sommer 2016 erneut auf dem Programm:
„Die Schneekönigin“ im Haydnsaal von Schloss Esterházy
Weitere acht Vorstellungen zwischen 19. und 29. Juni

Eisenstadt, 28. Jänner. Nach dem großartigen Erfolg der deutschsprachigen Uraufführung von „Die Schneekönigin“ im vergangenen Sommer, steht diese Oper im Haydnsaal von Schloss Esterházy ab 19. Juni 2016 erneut auf dem Programm. „Nahezu 10.000 Besucher haben das Stück bereits gesehen. Auf Grund der überaus positiven Resonanz und der Nachfrage wurden nun weitere acht Vorstellungen der ‚Schneekönigin‘ angesetzt. Es ist uns ein großes Anliegen, dem jungen Publikum das Genre Oper zu vermitteln“, so Intendantin Maren Hofmeister.

Die künstlerische Patronanz für diese Opernproduktion liegt in den Händen der berühmten Sopranistin Anna Netrebko. Auch ihre Freude über die Wiederaufnahme des Stückes ist groß: „Mit der ‚Schneekönigin‘ möchte ich das junge Publikum für meine große Leidenschaft begeistern! Oper ist etwas Wunderbares und wir haben schon bei den Aufführungen im vergangenen Sommer gesehen, dass die Kinder dieses Stück lieben. Sergej Banewitsch hat herrliche Musik geschrieben und Christiane Lutz inszeniert den Stoff unglaublich phantasievoll und kindgerecht. Es ist eine packende Geschichte über wahre Freundschaft und das Erwachsenwerden.“

Hans Christian Andersens wunderschönes Märchen „Die Schneekönigin“ erzählt die Geschichte der beiden Nachbarskinder Gerda und Kay und deren Suche nach dem Schönen. Und sie erzählt von Freundschaft, Mut und der Kraft der Liebe. Gerda und Kay leben in ärmlichen Verhältnissen. Als Kay von Splittern aus dem Spiegel des Teufels getroffen wird, verändert er sich. Er kann nichts Schönes mehr sehen. Sein Herz wird kalt. Kurz darauf kommt die Schneekönigin in die Stadt. Sie entführt Kay, der ihrer kalten Schönheit nach einem Kuss verfällt und sein „altes“ Leben vergisst. Gerda begibt sich auf eine lange Suche nach ihm – als sie ihn endlich gefunden hat, retten ihn ihre Tränen, die an sein Herz gelangen und den Eisklumpen darin zum Schmelzen bringen. Glücklich, dass alles wieder beim Alten ist, gehen sie zusammen nach Hause. Als sie dort ankommen, hat sich alles verändert: Kay und Gerda sind erwachsen geworden.

Die in Schloss Esterházy gespielte Fassung der Kinderoper „Die Schneekönigin“ wird im Haydnsaal unter der musikalischen Leitung von Karsten Januschke und in deutscher Sprache aufgeführt. Christian Tabakoffs Bühnenbild liefert einen wunderbaren Rahmen, in dem sich der Märchenstoff entfalten kann. Zum besseren Verständnis für die jungen Besucher wird der Laternenanzünder als Erzähler durch das Stück führen.

Termine

Familienvorstellungen: 19. und 25. Juni um 17 Uhr, 26. Juni um 11 Uhr Schulvorstellungen: 20., 21., 23., 27 und 29. Juni jeweils um 10 Uhr Tickets für alle Vorstellungen sind ab sofort im Festspielbüro pan.event GmbH unter T 02682 65 0 65 erhältlich. Informationen und Buchung der Familienvorstellungen auch unter www.arenaria.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nicole Stark, MAS
presse@arenaria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EHZ0001