Korosec: Steuerreform bringt große Entlastung für PensionistInnen

Erstmals auch Steuergutschrift für kleine Pensionsbezieher

Wien (OTS) - Zur Steuerreform 2016 hält LAbg. Ingrid Korosec, Bundesvorsitzende des Österreichischen Seniorenbundes und Landesvorsitzende des Wiener Seniorenbundes, fest:

„Die ab 1.1.2016 in Kraft getretene Steuerreform bringt eine große Entlastung für die ältere Generation. Alle steuerzahlenden Pensionistinnen und Pensionisten (über 1.070 Euro brutto) erhalten mehr Netto vom Brutto, und können sich –-zusammen mit der Pensionserhöhung - über eine deutliche Netto-Erhöhung ihrer Pension freuen (siehe Beilage).

Korosec: „Aber auch jene Pensionistinnen und Pensionisten, die keine Steuer zahlen erhalten erstmals die so genannte „Negativsteuer“, eine Steuergutschrift für bezahlte Sozialversicherungsbeiträge. Diese beträgt für das Steuerjahr 2015 bis zu 55 Euro, in den folgenden Jahren jeweils bis zu 110 Euro“.

„Die einzige Ausnahme gibt es leider für Bezieherinnen und Bezieher einer Ausgleichszulage. Nachdem die Ausgleichszulage auf die Gutschrift angerechnet wird, erhalten diese faktisch keine Gutschrift. Der Seniorenbund wird sich aber weiterhin dafür einsetzen, dass auch diese Ausnahme beseitigt wird“, so Korosec weiter.

„ Für das (halbe) Steuerjahr 2015 muss man noch einen Antrag auf Rückerstattung der bis zu 55 Euro stellen Mit dem Formular L1/2015 kann dies leicht beantragt werden, auszufüllen sind die persönlichen Daten, die SV-Nummer und natürlich der IBAN. Ab dem Steuerjahr 2016 erfolgt dann die Auszahlung automatisch. Das Formular gibt es bei jedem Finanzamt oder man bestellt es telefonisch oder über das Internet
https://service.bmf.gv.at/service/allg/feedback/_start.asp?FTyp=STFBL
1
, erläutert Korosec.

Details zum Netto-Plus der Seniorinnen und Senioren finden Sie unter folgendem Link: http://www.ots.at/redirect/seniorenbund4

„Die genaue Höhe der Entlastung kann man über den Entlastungsrechner des BMF erfahren, unter
http://onlinerechner.haude.at/bmf/brutto-netto-rechner_Entlastungsrec
hner.html, so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund
Mag. Michael Schleifer, stv. Generalsekretär
Tel.: (+43)01-40126-424, mschleifer@seniorenbund.at
www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001