Edvard Munch Ausstellung in der Albertina zog über 270.000 BesucherInnen an

Wien (OTS) - Die bis vergangenen Sonntag in der Albertina gezeigte Edvard Munch Ausstellung lockte insgesamt rund 272.000 BesucherInnen an. Die Schau war damit eine der bestbesuchten Ausstellungen der letzten Jahre in der Albertina.

Das Museum hatte dem einflussreichen Protagonisten der Moderne eine 100 Druckgrafiken umfassende Schau gewidmet, die auch die großen Ikonen des norwegischen Künstlers zeigte, darunter Der Schrei, Madonna, Der Kuss und Melancholie. Alle Exponate der Ausstellung stammten aus der weltweit größten und bedeutendsten Privatsammlung von Meisterdrucken Edvard Munchs.
Seine berühmten melancholisch düsteren Arbeiten sorgten für einen Besucheransturm, der sich über die gesamte Ausstellungsdauer hielt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Albertina
Mag. Sarah Wulbrandt
Tel.: 01-53483511
Email: s.wulbrandt@albertina.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ABT0001