ASFINAG: Noch vier Tage für Azur – ab 01. Februar ist das Vignettenjahr ausnahmslos Mandarin-Orange

Neue Vignette ist an über 6.000 Vertriebsstellen erhältlich – ASFINAG rät: rechtzeitig

Wien (OTS) - Am kommenden Sonntag ab Mitternacht ist die Zeit für die Vignette in Azur endgültig abgelaufen: mit 01. Februar 2016 gilt ausnahmos die neue Vignette in Mandarin-Orange auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen. Höchste Zeit für die Autofahrer also, die alte Vignette mit dem neuen Pickerl in Mandarin-Orange auszutauschen.
„Auch die kreativsten Ausreden helfen dann nicht mehr. Nur mit gültiger Vignette in Mandarin-Orange ersparen sich Autofahrer mögliche Uannehmlichkeiten. Alle Einnahmen aus dem Verkauf der Vignette, der Lkw-Maut und Sondermautstrecken werden größtenteils wieder in Bau, Betrieb und Sicherheit auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen investiert“, erklärt ASFINAG-Geschäftsführerin Gabriele Lutter.

ASFINAG-Tipps beim Aufkleben der neuen Vignette:

1. Die gültige Vignette muss vollständig von der Trägerfolie abgelöst und gut sichtbar innen auf der Windschutzscheibe aufgeklebt werden (empfohlen wird links oben auf der Windschutzscheibe oder im Bereich des Rückspiegels). Die Vignette dabei nicht beschädigen und keinesfalls im Tönungsstreifen anbringen!

2. Beim Aufkleben muss die Windschutzscheibe sauber, trocken und fettfrei sein.

3. Die optimale Klebe-Temperatur liegt bei etwa +5 Grad Celsius. Ist es kälter, sollte in der Garage geklebt oder das Aufkleben nach einer längeren Autofahrt vorgenommen werden, wenn die Scheibe durch die Autoheizung bereits aufgewärmt ist.

4. Eine weitere Empfehlung: Auf der Windschutzscheibe sollten maximal zwei österreichische Vignetten gleichzeitig aufgeklebt sein, damit eine Mautkontrolle schneller abgewickelt werden kann – dies ist auch im Sinne der Kunden.

5. Tipp für Motorradfahrer: Bei Motorrädern ist die Vignette auf einen sauberen, nicht leicht auswechselbaren Teil (z.B. Gabelholm oder Metallträger am Vorderrad) aufzukleben. Das Aufkleben an transportablen Teilen des Motorrades (z.B. Koffer oder Seitentaschen) oder gar auf dem Motorradhelm ist nicht zulässig.

Weitere Tipps zum Kauf, zur richtigen Handhabung und wie man am besten die Vignette klebt, gibt es unter www.asfinag.at mit Zeichentrickmännchen „Conny“ und einem unterhaltsamen Videofilm.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher
AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Telefon +43 (0)50108-18933
Mobil +43 (0)664 60108-18933
alexander.holzedl@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001