Erbin nach Karl Mayländer ist heute 95 Jahre und 10 Tage alt

Ist es fair und gerecht, rechtmäßigen Erben entzogene Kunstwerke nicht zurückzugeben?

Wien (OTS) - Die Einbehaltung dieser Kunstwerke ist so "gerecht und fair" wie die Entziehung während der Nazi-Zeit. Das verstehen anscheinend das Leopold Museum und sein Direktor unter "Moral".

Fünf Schiele-Zeichnungen befinden sich nach wie vor im Leopold Museum – die einzig gerechte und faire Lösung kann nur die Restitution an die Erbin sein.

Heute ist die Erbin nach Karl Mayländer 95 Jahre und 10 Tage alt. Wie lange soll sie noch warten?

Eine Initiative der
Israelitischen Kultusgemeinde Wien

Rückfragen & Kontakt:

Israelitische Kultusgemeinde, Erika Jakubovits, Exekutivdirektorin, Tel: +43 664 2012424

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0001