VHS Wien: Frühjahrssemester startet am 8. Februar

Über 7.000 Kurse für alle WienerInnen – Vielfältiges Sprachprogramm mit ca. 45 Sprachen

Wien (OTS) - Die VHS Wien startet am 8. Februar mit einem umfassenden Angebot von über 7.000 Kursen, Workshops, Vorträgen und Veranstaltungen ins Frühjahrssemester 2016. Mit dabei sind über 2.000 Sprachkurse für ca. 45 verschiedene Sprachen. Von Weltsprachen wie Englisch, Französisch, Chinesisch oder Spanisch bis hin zu geringer verbreiteten Sprachen wie Dänisch, Rumänisch oder Koreanisch stehen für alle Interessen passende Angebote bereit. „Mit dem vielseitigen Sprachprogramm nimmt die VHS Wien auf unterschiedliche Lerngeschwindigkeiten Rücksicht, je nachdem ob in kürzester Zeit intensiv oder über einen längeren Zeitraum gelernt werden soll. So werden wir unserem Anspruch gerecht Bildungschancen für alle zu ermöglichen“, so VHS Wien Geschäftsführer Mario Rieder.

Sprachkurse für jedes Lerntempo

An der VHS Wien stehen Sprachkurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Verfügung. All jene, die aus beruflichen Gründen oder als Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt eine Sprache möglichst schnell und zielgerichtet lernen wollen, sind bei den Express- oder Intensivkursen an der richtigen Adresse. Diese umfassen bei Intensivkursen 3, bei Expresskursen mindestens 6 Unterrichtseinheiten pro Woche – und versprechen so besonders raschen Fortschritt. Standardkurse bieten wöchentlich 2 Unterrichtseinheiten. Und wer sich zum Beispiel aus Interesse an anderen Ländern ohne großen Zeitdruck mit einer Fremdsprache zu beschäftigen möchte, findet beim Format Sprache und Kultur mit 1,5 Unterrichtseinheiten pro Woche den passenden Kurs.

Bildungschancen für alle

Die Kurse der VHS Wien zeichnen sich besonders durch ihre Niederschwelligkeit aus. Qualität zu geringen Preisen und aufbauenden Strukturen, die auch ohne Vorwissen eine gute Ausbildung ermöglichen, sind das Grundprinzip des Angebots. An der VHS Wien können alle ihre Bildungslaufbahn beginnen und diese mit hochqualifiziert abschließen. Für all jene, die aus finanziellen Gründen Schwierigkeiten haben, an Weiterbildungen teilzunehmen, bietet die VHS Wien soziale Ermäßigungen. Menschen mit niedrigem Einkommen nach den Richtlinien der Wiener Mindestsicherung stehen Kursplätze um einen Euro pro Unterrichtseinheit zur Verfügung.

Informationen zu allen Angeboten der VHS Wien und den aktuellen Kursprogrammen gibt es am VHS Bildungstelefon unter 01/893 00 83 und auf www.vhs.at. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Daniela Lehenbauer
Mediensprecherin VHS Wien
Tel.: 01/89 174-100105
Mobil: 0650/820 86 55
Mail: daniela.lehenbauer@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012