Brigittenau: 20 Jahre Kulturaustausch mit Zimbabwe

Wien (OTS/RK) - Der Verein „Aktionsradius Wien“ (20., Gaußplatz 11) fängt sein Kultur-Programm 2016 mit dem Abend „Tales Of Resilience“ an: Bei der Zusammenkunft am Dienstag, 26. Jänner, im „Aktionsradius“-Lokal wird über die spannende Thematik „20 Jahre Kulturaustausch zwischen Linz und Zimbabwe“ informiert. Peter Kuthan (ARGE Zimbabwe Freundschaft) spricht einleitende Worte. Videos von Marcus Diess, Jürgen Koppmann, Michael Pilz und anderen Kreativen und melodiöse Beiträge von Tonkünstlern wie Melissa Coleman, Otto Lechner und Karl Ritter werden durch eine Lesung von Anne Bennent ergänzt. Um 19.30 Uhr beginnt die Veranstaltung (Einlass: 19.00 Uhr). Als Moderatorin wirkt Anna Soucek mit. Die Organisatoren ersuchen das Publikum um Spenden für Unterstützungsprojekte in Zimbabwe und Zambia (Foto-Studio bzw. Radio). Nähere Auskünfte: Telefon 332 26 94.

Die Besucherinnen und Besucher hören Wissenswertes über die Aktionen der in Linz ansässigen „ARGE Zimbabwe Freundschaft“ und über die aktuelle Situation in der Ferne. Von den Folgen der Errichtung eines riesigen Staudammes Ende der 50er-Jahre bis zur versprochenen Elektrifizierung der Dörfer der „Tonga“ reichen die Erörterungen. Die Linzer realisieren den seit 20 Jahren laufenden Kulturaustausch mit Zimbabwe als „Kooperation auf Augenhöhe“. Das „Aktionsradius Wien“-Team arbeitet an dem Abend mit Partnern zusammen und beantwortet Fragen dazu per E-Mail: office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Verein „Aktionsradius Wien“:
www.aktionsradius.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004