Zwei Festnahmen nach einem Straßenraub in Wien-Alsergrund

Wien (OTS) - Ein 17-Jähriger wurde heute Nacht Opfer eines Straßenraubes. Der Jugendliche war gemeinsam mit einem Verwandten am Währinger Gürtel unterwegs, als er von mehreren Personen angesprochen und nach Geld gefragt wurde. Der 17-Jährige verweigerte nach kurzem Zögern die Herausgabe. Plötzlich bedrohte einer der Männer das Opfer, raubte ihm 30 Euro Bargeld und versetzte ihm einen Schlag ins Gesicht. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife des Stadtpolizeikommandos Ottakring wurde auf den Vorfall aufmerksam. Die Beamten nahmen zwei Tatverdächtige im Alter von17 und 19 Jahren vorläufig fest. Das Opfer wurde im Gesicht verletzt und wurde von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen sind im Gange.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003