Korun: Für Integrationsmaßnahmen sind mehr als 75 Millionen notwendig

Grüne: Neben Deutschkursen auch schulische Integrationsförderung und rasche Anerkennung von Qualifikationen erforderlich

Wien (OTS) - "Für die gesellschaftliche Integration der Flüchtlinge braucht es bereits seit Monaten rasche und konkrete Maßnahmen. Deshalb ist es positiv, dass nun bekannt wird, welches Ministerium für welche Aufgabe Mittel bekommt. Bei den Budgetverhandlungen waren die angekündigten 75 Millionen unter den Ministerien für Integration, Bildung, Inneres und Soziales mehrfach begehrt. Daher brauchen wir eindeutig mehr Mittel, damit die gesellschaftliche Integration rasch angegangen wird und auch gelingt", meint die Integrationssprecherin der Grünen, Alev Korun.

"Ganz zentral ist neben der Schaffung von 70.000 Deutschkursplätzen die sprachliche Förderung für Kinderflüchtlinge, damit sie in der Schule rasch mitkommen können. Der Aufbau von bundesweiten Strukturen für die rasche Anerkennung von mitgebrachten Qualifikationen von Flüchtlingen würde sie rasch selbsterhaltungsfähig machen und die Kosten der Mindestsicherung nachhaltig senken. Die 50 Ankündigungen von Minister Kurz enthalten lauter Wünsche ans Christkind, die ohne entsprechende Geldmittel bloße Ankündigung bleiben werden. Wir brauchen ganz konkrete Maßnahmen und für deren Umsetzung Geldmittel. Mit dem bloßen Beschluss der 50 Punkte im Ministerrat ist integrationstechnisch noch gar nichts getan", sagt Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003