Zugang für alle

Das Technische Museum Wien öffnet seine Objekt- und Archivdatenbank

Wien (OTS) - Mit 22. Jänner 2016 öffnet das Technische Museum Wien seine Objekt- und Archivdatenbank. Alle Interessierten haben damit die Möglichkeit, uneingeschränkt zu recherchieren, aber auch aktiv Wissen einzubringen. Mit diesem Projekt ist das Technische Museum Wien eines der ersten Museen in Österreich, das seine Sammlung nicht nur in Ausschnitten, sondern zur Gänze der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

Seit einigen Jahren forciert die EU den verstärkten Zugang zu nicht-zugänglichen Sammlungen in Museen. Ziele sind gleicher Wissenszugang für alle, Transparenz in der Wissensverwaltung, Vernetzung und die Förderung von Forschungsinitiativen von außerinstitutionellen Expert/-innen. Internationale Referenzbeispiele für die Online-Veröffentlichung ihrer Sammlungen sind das British Museum in London oder das Rijksmuseum Amsterdam. Dem Technischen Museum Wien ist es ein Anliegen, dieser europäischen Initiative gerecht zu werden und die Vielfalt der Sammlungen des Hauses, die jenseits der Schausammlungen in den Depots lagern, der Öffentlichkeit zu präsentieren.

In der Sammlung des Technischen Museums Wien befinden sich rund 160.000 Objekte, die über die letzten hundert Jahre gesammelt wurden. Im Museum sind davon nur fünf Prozent ausgestellt. 95 Prozent lagern in insgesamt drei Depots. Mit der Öffnung der Sammlungsdatenbank sollen diese – zumindest virtuell – zugänglich gemacht werden.

Weitere Informationen und Pressebilder zum Download unter:
www.technischesmuseum.at/presse

Link zur Objekt- und Archivdatenbank:
www.technischesmuseum.at/Online-Sammlung/Site/Default.aspx

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001