Währing: „Kammermusik für zwei Violen“ im Musiksalon

Wien (OTS/RK) - Die beliebte Veranstaltungsreihe „Währinger Musiksalon“ geht weiter: Bei ihrem nächsten Auftritt im Amtshaus Währing (18., Martinstraße 100) am Freitag, 29. Jänner, spielt die altbewährte Amateur-Formation „Haydn-Kumpaney“ zum ersten Mal in neuer Besetzung. Beginn des stimmungsvollen Konzertes im Festsaal (2. Stock) ist um 17.00 Uhr. Unter dem Titel „Kammermusik für zwei Violen“ bringen die Tonkünstler ausgesuchte Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Georg Albrechtsberger zu Gehör.

Eintritt frei, Anmeldung erbeten: Tel. 0699/174 377 07

Die ehrenamtlich agierenden Mitarbeiter des Bezirksmuseums Währing (18., Währinger Straße 124) unterstützen die Reihe „Währinger Musiksalon“. Der Zutritt zum Festsaal erfolgt über den Eingang des Museums. Wie immer ist der Eintritt frei. Die bisher mitwirkenden Musiker Richard Klemencic, Birgit Punczi und Hedwig Prokesch haben die „Haydn-Kumpaney“ verlassen und bleiben dem Ensemble fortan in Freundschaft verbunden. Neben den Stammmitgliedern Hans Seidel und Günter Geber gehören ab sofort die Instrumentalistinnen Martha Seidl und Stella Mary Mc Dowall der Gruppe an. Aus organisatorischen Gründen bitten die Veranstalter um Anmeldungen unter der Rufnummer 0699/174 377 07 oder per E-Mail: guenter.geber@schule.at. Information über Kultur-Termine im Bezirksmuseum Währing (Leitung: Doris Weis):
Telefon 4000/18 127, E-Mail bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Währing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002