Fahrgäste in Straßenbahn nach Notbremsung verletzt

Wien (OTS) - Am 21.01.2016 befuhr gegen 11:25 Uhr ein 26-jähriger PKW-Lenker mit seinem Fahrzeug die Alxingergasse und bog in die Troststraße ein. Er hatte hierbei das Vorschriftszeichen „Vorrang geben“ zu beachten. Durch den Abbiegevorgang musste der Führer einer Straßenbahngarnitur (Linie 67) eine Notbremsung einleiten, wodurch zwei Fahrgäste verletzt wurden. Die beiden Frauen (50, 77) mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003