Köstinger zu Abgas-Untersuchungsausschuss: Vertrauen muss wiederhergestellt werden

EU-Parlament untersucht Verstöße gegen Messverfahren - Köstinger stellvertretendes Mitglied

Straßburg, 21. Jänner 2016 (OTS) Die Umweltsprecherin der
ÖVP im EU-Parlament, Elisabeth Köstinger, ist
stellvertretendes Mitglied im neuen Autoabgas-Untersuchungsausschuss des EU-Parlaments. "Oberstes Ziel muss
sein, das Vertrauen der Konsumenten wieder herzustellen",
fordert Köstinger und will "maximale Transparenz bei der Aufklärung" gewährleisten. ****

Der heute eingesetzte Ausschuss wird ein Jahr arbeiten und Verstöße gegen EU-Abgasmessverfahren untersuchen. "Die strafrechtliche Verfolgung von Privaten und Unternehmen steht
aber den nationalen Behörden zu, nicht dem EU-Parlament. Wir untersuchen hier Verstöße gegen EU-Regelungen. Auf Tests und Produktangaben muss wieder Verlass sein", so Köstinger.

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Köstinger MEP, Tel.: +32-2-284-5211,
elisabeth.koestinger@ep.europa.eu
MMag. Marlies Felfernig, EVP-Pressedienst, Tel.: +32-479-4207,
marlies.felfernig@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002