Mehr Wetterkapriolen: Wie Landwirte mit dem Klimawandel umgehen können

TV-Magazin "Land und Leute" am Samstag, 30. Jänner 2016 um 16.30 Uhr, ORF 2

St. Pölten (OTS) - Die extremen Wettersituationen des vergangenen Sommers und die Ergebnisse der Pariser Weltklimakonferenz sind Anlass für zahlreiche Diskussionen und Veranstaltungen - auch bei der Landwirtschaftskammer Österreich. Anhand verschiedener Klimaszenarien und konkreter Beispiele aus Pflanzenbau, Tierhaltung und Forstwirtschaft gehen Experten im Rahmen einer Podiumsdiskussion der Frage nach, wie Landwirte mit dem Klimawandel umgehen und darauf reagieren können.

*Weitere Themen dieser „Land und Leute“-Ausgabe:

*Heizen mit heimischem Holz.
34 Waldbauern aus Oberösterreich haben sich zur ARGE Ofenholz zusammengeschlossen und bieten qualitativ hochwertiges Holz aus heimischer Produktion zum Heizen an.

*Lebensmittel aus der Region.
In Lech in Vorarlberg denken Gastronomen und Hoteliers global, handeln aber lokal: Sie laden bäuerliche Produzenten aus der Region zu einer Anbietermesse ein.

*Drechseln fürs Eis.
In St. Roman bei Schärding in Oberösterreich stellt ein Innviertler Drechsler besondere Eisstöcke her. Das Holz kommt aus der nahen Umgebung, die Stämme werden am eigenen Hof verarbeitet.

*Bäuerliche Faschingstradition.
In Eitweg im Kärntner Lavanttal findet alle vier Jahre der traditionelle „Schimmelzug“ statt – ein bäuerlicher Faschingsbrauch, um den Winter auszutreiben.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001