„UNSEEN FACES“ ein Fotoprojekt holt die Protagonisten der Puppen-, Marionetten- und Figurentheater vor die Kamera

Die Absolventinnen der Meisterklasse digitale Fotografie der LIK Akademie für Foto und Design holten die Protagonistinnen der Puppen-, Figuren- und Marionettentheater vor den Vorhang.

Wien (OTS) - Am Mittwoch den 27. Jänner wird die Fotoausstellung "UNSEEN Faces" in der Galerie LIK in der Spittelberggasse 9 in Wien eröffnet. „UNSEEN FACES“ Ein ungewöhnliches Fotoprojekt der Absolventinnen der Meisterklasse digitale Fotografie der LIK Akademie für Foto und Design. Die Protagonistinnen der Puppen-, Figuren und Marionetten Theater wurden fotografisch vor den Vorhang geholt. Auf den an den Originalschauplätzen entstandenen Fotos spielen nun Sie die Hauptrolle und nicht wie sonst Ihre Puppen und Marionetten.

Claudia Ehgartner Leitung Kunstvermittlung Museum für Moderne Kunst Stiftung Ludwig, Wien:

„Hinter der Bühne, oder hinter der Kamera. Puppenspielerinnen wie Fotografinnen ziehen die Fäden, inszenieren Bilder, verführen in andere Welten, bilden ab und halten uns einen Spiegel vor. Beide bekommt man selten zu Gesicht. Vielleicht motivierte dies die 13 Studentinnen der Meisterklasse der LIK Akademie für Foto und Design, Figuren und Objekttheaterspielerinnen zu porträtieren. Die Unsichtbaren sichtbar zu machen, ohne sie der speziellen Verzauberung zu entblößen, die dieser Theaterform innewohnt. Vielmehr stellt sich über die Bilder ein neuer Zauber ein, der zum Teil poetisch, grotesk oder humorvoll das Verhältnis zwischen Puppe, ihren Schöpfern und Spielerinnen zeigt.

Die Fotografen Robert Brünner, Alexander Fortunat, Helmut R. Haider, Johann Kopf und Rainer Rygalyk besuchen den traditionellen Kasperl und schaffen ein charakteristisches Porträt, indem sie ihn - mal vom Riesenrad aus über Wien oder in einer Theaterpause scheinbar leblos über der Schulter seines Spielers hängend - in die Kamera blicken lassen. Peter Eibler, Marianne Feiler, Harald Kübler und Claudia Füsselberger überraschen mit ihren Inszenierungen im Marionettentheater Schloss Schönbrunn auch die Puppen, indem sie sie auf derselben Höhe mit ihren Spieler_innen auf oder hinter der Bühne vor die Kamera treten lassen. Martin Jordan, Reinhard Nadrchal, Anna-Sophia Dargham und Thomas Skamlic widmen sich dem zeitgenössischen Figuren- und Objekttheater und setzen Spieler_innen, Puppen und Dinge auf der Bühne, im Atelier oder in einer alten Garage in Szene.

In allen Arbeiten findet sich die Faszination des Puppentheaters und seiner vielfältigen Spielarten – aber immer steht der Mensch dahinter im Mittelpunkt. Wie das Theater erzählen diese Fotografien Geschichten, und beide Genres eröffnen der Fantasie des Betrachters ein weites Feld, nämlich die Geschichten hinter diesen Geschichten zu finden.“

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, den 27.1.2016 um 18:00 in der Galerie LIK in der Spittelberggasse 9 1070 Wien statt. http://www.galerie-lik.com

Unseen Faces

Fotoausstellung der Absolventinnen der LIK Meisterklasse Digitale
Fotografie in der Galerie LIK in Wien

Datum: 27.1.2016, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort:
Galerie LIK
Spittelberggasse 9, 1070 Wien

Url: http://www.galerie-lik.com

Rückfragen & Kontakt:

Eric Berger fotocult@me.com
06644229121

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008