Bundesminister Ostermayer zum Ableben von Lord George Weidenfeld

Wien (OTS) - „Mit Lord George Weidenfeld verlieren wir einen einzigartigen Europäer von Format und einen leidenschaftlichen publizistischen Großmeister. Er hat es auf unnachahmliche Weise verstanden, den Dialog zu suchen und hat dabei sein Leben in den Dienst der Versöhnung gestellt. Besonders nach seinen schwierigen Lebenserfahrungen hat er sich für die Völkerverständigung und die Überwindung von Gegensätzen stark gemacht und hat dabei seine österreichische Herkunft nicht verleugnet“, so Bundesminister Josef Ostermayer in seiner Reaktion auf den Tod von Lord George Weidenfeld, der seit 1994 wieder im Besitz der österreichischen Staatsbürgerschaft war und im Jahr 2002 mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Kunst und Wissenschaft 1. Klasse ausgezeichnet wurde.

Mit der Gründung seines Verlages sowie seiner Tätigkeit als Herausgeber habe Weidenfeld einen publizistischen Markstein in der europäischen Verlags- und Mediengeschichte gesetzt. „Die kompromisslose Überwindung des Schreckens, die anhand seiner Biographie überdeutlich wird, ist beispielgebend und soll uns als Vermächtnis dienen. In diesen schweren Stunden gilt mein Mitgefühl vor allem seiner Familie und jenen Menschen, die ihm nahe gestanden sind", so Ostermayer.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Slawik
Kabinett Bundesminister Dr. Josef Ostermayer
Pressesprecher
+43 1 531 15-202104, +43 664 173 26 30
peter.slawik@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001