Pressekonferenz zum Thema "Klimawandel - Schluss mit heißer Luft"

LK Österreich und Experten zeigen Konsequenzen für Agrarsektor auf

Wien (OTS) - Im Rahmen ihrer "Klartext"-Reihe lädt die LK Österreich am Freitag, 22. Jänner 2016, von 10 bis 13 Uhr zur Veranstaltung "Klimawandel - Schluss mit heißer Luft" in die Wiener Urania ein. Dabei werden Konsequenzen der Pariser Weltklimakonferenz für die heimische Land- und Forstwirtschaft beleuchtet, Klimaszenarien für Österreich skizziert, Fragen beantwortet, ob man sich gegen negative Folgen des Klimawandels versichern kann und anhand konkreter Beispiele aus Pflanzenbau, Tierhaltung und Forstwirtschaft gezeigt, wie diese Sparten schon heute mit dem immer spürbarer werdenden Klimawandel umgehen.

Zum Auftakt findet um 9.15 Uhr im Klubsaal (2. Stock, Uraniastraße 1, 1010 Wien) ein Pressegespräch statt. Als Gesprächspartner stehen Univ.Prof. Herbert Formayer, Institut für Meteorologie an der Universität für Bodenkultur, Hermann Schultes, Präsident LK Österreich, Andrea Schwarzmann, Vorsitzende ARGE Bäuerinnen sowie Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung, zur Verfügung.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Josef Siffert, Tel.-Nr. 01/53441-8521,
E-Mail: j.siffert@lk-oe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002