AVISO: Eröffnung Wiener Eistraum am 21.1.2016, 19:00 Uhr

Zauberhafter Auftakt des 21. Wiener Eistraums

Wien (OTS) - (Wien, 20. Jänner 2016) Morgen, am Donnerstag, 21. Jänner 2016 startet der Wiener Eistraum um 19:00 Uhr in seine 21. Saison. Mit insgesamt rund 8.000 m² großen Eisflächen, einem romantischen Traumpfad durch den Park, einer 550 m² großen kostenlosen Anfängerfläche, acht Eisstockbahnen und einem vielfältigen kulinarischen Angebot lockt der Wiener Eistraum bis inklusive 6. März mit Sicherheit wieder tausende begeisterte BesucherInnen auf den Wiener Rathausplatz. Feierlich eröffnet wird die beliebte Eislandschaft durch Bürgermeister Michael Häupl und Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny. Nach dem offiziellen „Eis frei“ ist auch heuer wieder für alle BesucherInnen der Eintritt zur City-Eislandschaft kostenfrei.

Das Publikum kann heuer die Eröffnungsshow mitgestalten

So vielfältig und bunt wie die Stadt Wien sind auch die Elemente der Eröffnung: Von klassischen Eistanzpaaren über Eishockey bis zur Drumline. Aus unterschiedlichen Elementen entwickelt sich ein groovender Puls der Stadt. Erst im Zusammenspiel vieler Teile entsteht eine mitreißende Symphonie des Ganzen. Zum Höhepunkt ist das geschätzte Publikum eingeladen mitzumachen und Teil der Eröffnungsshow zu sein. Wobei hier nicht die Perfektion sondern das gemeinsame Erlebnis im Mittelpunkt steht.

Danach wird offiziell das Eis für die BesucherInnen freigegeben (ca. 19:20 Uhr). Moderiert wird die Eröffnung von Radio Wien-Moderator Peter Polevkovits.

Zum 21. Wiener Eistraum ein innovatives Gastro-Angebot – Street Food und ein „Best of“

Wie bereits in den letzten Jahren wird auch heuer die Verarbeitung von BIO- und Regional-Produkten in den Speisen verstärkt. „Das Beste der letzten Jahre“ ist das verheißungsvolle Motto der kulinarischen Genusswelt beim Wiener Eistraum 2016! Um dieses Ziel auch zu erreichen war erstmalig eine dreiköpfige Fachkommission in den Auswahlprozess miteingebunden. Von der Zusammenstellung des Speisenangebotes über die Verarbeitung von BIO-und Regionalen Produkten bis zur selektiven Verkostung verschiedener Schmankerl reichten die Beurteilungskriterien der Kommission. Natürlich wurden auch die Rückmeldungen und Wünsche der Wiener Eistraumbesucher mitberücksichtigt.

So wird es viele Fisch-Fans freuen, dass der Innovationsstand von 2014 heuer wieder seinen Flammlachs über offenem Feuer aus Buchenholz am Wiener Rathausplatz schonend gart und mit BIO-Erdäpfeln anbieten wird. Im erweiterten Angebot finden sich neben den Klassikern Fischbrötchen und Krabbenbrötchen auch heimische Räucherforelle im Semmerl serviert.

Freunde der traditionellen Wiener Küche und richtige Fleischtiger kommen 2016 sicher nicht zu kurz. „Wiener Gsottenes von Sau & Ox“ wird die hungrigen Besucher mit zartem gekochten Rindfleisch oder deftigen Sau-Hax´n in BIO-Qualität mit Rösterdäpfel, Schnittlauchsauce und Dillkohlrabi verwöhnen. Selbstredend, dass hier die Kesselheiße und frisch gebackener Leberkäs nicht fehlen dürfen. Der Leberkäse wird übrigens täglich frisch um 11:15h aus dem Backofen geholt...pünktlich zur Mittagspause!

Mit 12 österreichischen Street Food Gastronomen gustiöse Gaumenfreuden

Die kulinarische Auswahl ist zwar wie jedes Jahr sehr umfangreich, am Wiener Eistraum 2016 wird jedoch der Innovationsstand für bisher noch nie dagewesene gastronomische Vielfalt sorgen. Unter dem Konzept „Street Food“ werden nicht weniger als 12! österreichische Street-Food-Gastronomen ihre frisch zubereiteten und die gesamte Erdkugel umspannenden Schmankerl feilbieten. Wraps, Burger, Currys, Kimchi, Porchetta, Lammbratwürstel und vieles mehr werden zumeist in BIO-Qualität und von ausgesuchten Produzenten gebraten, gekocht, gerollt.
Jede Woche am Donnerstag startet ein Street-Food-Team ihren Verkauf. Die in der Szene bereits bekannten Betreiber wie beispielsweise Wrapstars, Neni oder Rita bringts werden jeweils in Zweierteams, bestehend aus einem Food-Truck und einem Food-Stand den Hunger der Besucher nach Internationaler Straßenküche stillen. Selbstverständlich wird es auch hier wie bei jedem Gastronomiestand eine variantenreiche Auswahl an BIO- Punsch, Glühwein und anderen wärmenden Heißgetränken geben. Diese werden sicherlich helfen, die obligatorischen Wartezeiten auf die frisch zubereiteten Speisen wie etwa dem knusprigen Korean fried Chicken, zu versüßen...das ist Street-Food.

Süße Schmankerl am Wiener Wintermärchen

Naschkatzen sollten sich am Wiener Eistraum voll und ganz auf ihre Nase verlassen können, um das passende Speisenangebot zu finden. Bei Gelbmanns Süßer Hütte werden neben den so beliebten würzigen Spätzle in drei Variationen auch Palatschinken geschupft und frisch gebackener Kaiserschmarrn in der Riesenpfanne goldbraun karamellisiert. Milchrahmstrudel, Nuss-und Mohnnudeln lassen letztlich jedes süße Herz höher schlagen.

Lebkuchenherzen und die mittlerweile legendären „Gebrannten Mandeln“ in über 25 Sorten werden ebenfalls ab 21.Jänner viele Besucher glücklich machen. Erstmalig sind die Mandeln auch in BIO-Qualität erhältlich!
Mit ihrem herrlichen Duft werden auch Groissböcks Schlemmer-Krapfen den Rathausplatz umhüllen. Die Wiener Traditionskonditorei wird die Krapfen frisch vor den Augen der Besucher backen und mit sechs verschiedenen Füllungen veredeln...der Fasching wird beim Wiener Eistraum bis zum 06. März verlängert!

Die romantische Almhütte bietet heuer viele Genussmöglichkeiten

Zum Aufwärmen bietet Kolariks Almhütte ebenfalls ausreichend Platz. Eine Premiere erlebt diese Gastronomieoase durch die Erweiterung auf drei Ebenen. Ob auf Eislaufflächen-Niveau (wie bisher) oder auf der Terrasse mit Blick auf das Wiener Rathaus – alle Gaststuben sind barrierefrei und natürlich mit Eislaufschuhen begehbar! Speziell für Firmenfeiern geeignet ist die Stube auf der mittleren Ebene. Neben der traditionellen gegrillten Sur-Stelze werden auf Vorbestellung dort für mindestens vier Gäste gerne auch Menüs serviert. Die Auswahl der Speisen geht von der Kürbiscremesuppe über feinem Beef Tartar bis zum Schokolademousse mit hausgemachtem Weichselconfit. Parallel dazu steht auch ein feines Sortiment an Qualitäts-Bouteillen-Weine aus Österreich zur Auswahl.

Gästezufriedenheit und Besucherservice wird auch 2016 am Wiener Eistraum wieder hoch gehalten! So erkennen die Besucher auf einen Blick welche Speisen laktosefrei, glutenfrei, vegetarisch, vegan oder BIO sind. Natürlich erhalten Allergiker auf Anfrage eine Auflistung aller 14 enthaltenen Allergene.

Auch für Kinder gibt es unter der Woche spezielle Angebote. Bereits ab € 3,50 können sie ein kleines Gericht mit einem Getränk zur Stärkung erhalten.
Oder sind Sie in der Nähe und möchten die ermäßigten Mittagsgerichte genießen. Vielleicht sieht man sich ja in der nächsten Mittagspause bei Flammlachs und einem Gläschen Sekt?

Wir laden die KollegInnen der Medien dazu herzlich auf den Wiener Rathausplatz ein.
Datum: Donnerstag, 21. Jänner 2016
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Wiener Rathausplatz

Der Wiener Eistraum 2016
Eröffnung am 21.1.2015, 19:00 Uhr, anschließend gratis Eislaufen bis 22:00 Uhr
22.1. bis 6.3.2016, täglich von 09:00 bis 22:00 Uhr
Hotline zum Wiener Eistraum: +43 1 40 900 40

www.wienereistraum.com
www.wien-event.at

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing gmbh
Gaby Olbertz
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
+43-1-319 82 00-0, Fax: +43-1-319 82 00-82
olbertz@wien-event.at
www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001