Vierteiliger „ORF III Themenmontag“ mit u. a. preisgekröntem Flussporträt „Donau – Lebensader Europas“

Am Montag, dem 18. Jänner, in ORF III

Wien (OTS) - Der „ORF III Themenmontag“ widmet sich am 18. Jänner 2016 der schönen, blauen Donau, bevor anschließend die Wachau und der Inn porträtiert werden: Mit dem ersten Teil „Vom Schwarzwald zum Schwarzen Meer“ der zweiteiligen, vielfach preisgekrönten ORF-Dokumentation „Donau – Lebensader Europas“ der Filmemacher Rita und Michael Schlamberger startet der Themenabend um 20.15 Uhr. Die „Königin der Flüsse“, so nannte Napoleon die Donau, durchquert mit einer Länge von fast 3.000 Kilometern zehn Länder und vier Hauptstädte und ist damit wie kein anderer Fluss mit der europäischen Kultur und Landschaft verknüpft. Als Lebensader verbindet sie spektakuläre Flusslandschaften: die Karstschluchten der Schwäbischen Alb, die endlosen Weiten der hitzeflirrenden Puszta, schneebedeckte Gipfel des Alpenvorlands, die imposanten Canyons des Eisernen Tores und ein einzigartiges Flussdelta, in dem die Donau die größte Schilflandschaft der Erde bildet.

Danach (21.05 Uhr) ist mit „Zwischen Flut und Frost“ der zweite und abschließende Teil des opulenten Flussporträts zu sehen, der sich mit den Gefahren der Donau auseinandersetzt. Vielerorts wurde der Fluss stark verändert, begradigt und mit Dämmen versehen. Flutkatastrophen konnten damit jedoch nicht verhindert werden. Der große Strom ist immer noch eine unbändige Naturgewalt.
Die Dokumentation „Wachau – Land am Strome“ begibt sich um 21.55 Uhr in die Wachau, deren Landschaftsbild stark von der Donau geprägt wird. Sie bietet ein einzigartiges Ensemble aus Natur- und Kulturlandschaft und es zählt zu den schönsten Schauspielen der Natur, wenn im Frühling die Marillenbäume zu blühen beginnen und einen ganzen Landstrich in ein Meer blühender Gewächse verwandeln. Bildpoet Georg Riha porträtiert dies mit aufwendiger Kameratechnik und zeigt alle Reize der Wachau im Wechselspiel der Jahreszeiten.

Zum Abschluss des Abends (22.45 Uhr) befasst sich der „ORF III Themenmontag“ in der Dokumentation „Inn – Der grüne Fluss aus den Alpen“ mit dem längsten Nebenfluss der Donau, der sich vom Gletscherbach im Hochgebirge in einen großen Fluss im Voralpenland verwandelt. Die Erzählung beginnt im Engadin – im Spätwinter, wenn Schnee und Eis zu schmelzen beginnen – und hört am Ende des Sommers in Passau auf, wo sich der Inn mit der Donau zu einem Strom vereint. Die Dokumentation führt die Zuseherinnen und Zuseher an die schönsten und interessantesten Orte des Inn – eine Reise durch Naturparadiese und Kulturregionen.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001