Bundespräsidenten-Wahl: Pensionistenverband Wien begrüßt Nominierung von Rudolf Hundstorfer

Edlinger: Wichtiges Signal für sozialen Zusammenhalt in Österreich

Wien (OTS) - Erfreut über die Nominierung des bisherigen Sozialministers Rudolf Hundstorfer als Kandidat der SPÖ für die Bundespräsidentenwahl im kommenden April zeigt sich der Pensionistenverband Wien (PVÖ Wien). In einer Stellungnahme bezeichnete dessen Landespräsident, Bundesminister a. D. Rudolf Edlinger, die Entscheidung als „ein wichtiges Signal für den sozialen Zusammenhalt Österreichs“. ****

„Hundstorfer agiert verantwortungsvoll, weltoffen, sozial und solidarisch, stellt das Gemeinsame über das Trennende. Nicht zuletzt zeichnet ihn seine sprichwörtlich gewordene Handschlagqualität aus“, so Edlinger weiter. Hundstorfer habe sich nicht zuletzt als Krisenmanager ausgezeichnet, als er vor einigen Jahren die allseits bekannten Turbulenzen im ÖGB als dessen neu bestellter Präsident in kurzer Zeit in Ordnung gebracht hat. „Die Fähigkeit, erfolgreich Krisen zu meistern, ist gerade in Zeiten wie diesen mit besonders schwierigen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen eine wichtige Reputation“, hob Edlinger hervor.

Nicht zuletzt weise Hundstorfer große politische Erfahrung auf, meinte Edlinger weiter. Er habe sich durch seine konziliante Art -weit über die Grenzen seiner Partei hinaus - viele Freunde geschaffen. Als Sozialminister habe er das soziale Gewissen Österreichs verkörpert. Edlinger: „Rudolf Hundstorfer ist trotz seiner bemerkenswerten beruflichen und politischen Laufbahn immer bodenständig geblieben. Er ist ein ausgezeichneter Kandidat des Volkes für das Volk und für das höchste Amt im Staat. Gute Gründe, weshalb der PVÖ Wien die Bewerbung Hundstorfers unterstützt“, schloss Edlinger. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Wien
43 (1) 319 40 12
wien@pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0002